Anzeige

Vorstand des Biochemischen Vereins Clausthal-Zellerfeld einstimmig wiedergewählt - Vereinsfahrt am 20. Mai

Clausthal-Zellerfeld: Reginas Teestube | Vorstand des Biochemischen Vereins Clausthal-Zellerfeld einstimmig wiedergewählt - Vereinsfahrt am 20. Mai

Clausthal-Zellerfeld (kip) In großer Harmonie fand die von der Vorsitzenden Elke Blohm im Reginas kleines Tee- und Kaffeeparadies in Clausthal-Zellerfeld eröffnete Jahreshauptversammlung des Biochemischen Vereins Clausthal-Zellerfeld statt. Elke Blohm zog mit ihrem umfassenden Jahresbericht eine positive Bilanz. Als sie 2008 den Vorsitz des Vereins übernahm, zählte der Verein 13 Mitglieder. Heute gehören dem Verein 91 Mitglieder an. In 2016 sind vier Mitglieder durch Tod und Wegzug ausgeschieden. 15 neue Mitglieder haben den Weg zum Verein gefunden. In ihrem Jahresbericht erinnerte sie an die Informationsfahrt nach Bad Pyrmont, über ihren Rücktritt als Präsidentin des Bundesverbands. Inzwischen sind weitere Vorstandsmitglieder des Bundesverbands zurückgetreten. Am 6. Mai soll in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Kassel ein neuer Vorstand gefunden und gewählt werden. Der hiesige Verein wird mit dem Bundesverband zunächst weiterarbeiten, so die Vorsitzende. Weiter informierte Elke Blohm über die monatlich durchgeführten Stammtische, die zum Informations- und Erfahrungsaustausch sowie zu Fachvorträgen dienen. An der Antlitz-Diagnose sind Mitglieder immer noch interessiert. Am Montag, 8. Mai, 18.30 Uhr, beginnt der nächste Stammtisch mit dem Thema "Silicea, ein Funktionsmittel" in Reginas kleines Tee- und Kaffeeparadies in Clausthal-Zellerfeld, Schützenstraße 9, und am Dienstag, 9. Mai, 18.30 Uhr, findet ein Vortragsabend in der Ratsapotheke Osterode statt. Die diesjährige Vereinsfahrt am 20. Mai führt zur Pfannensiederei nach Göttingen.
Kassenwart Herbert Schlegel berichtete über die getätigten Einnahmen und Ausgaben sowie über den Kassenbestand zum Jahreswechsel. Frau Marlene Seidel gab den Bericht über die durchgeführte Kassenprüfung. Auf ihren Antrag wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Unter der Wahlleitung von Winfried Kippenberg wurde Elke Blohm als Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Auch die übrigen satzungsgemäß zu wählenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.
Mit der Kassenprüfung wurden Marlene Seidel und Ingrid Gundermann einstimmig beauftragt.
Die vorgeschlagene Satzungsänderung beinhaltet die Verwendung des Vereinsvermögens bei einer Auflösung. Da der Bundesverband künftig sich wohl wirtschaftlich und nicht mehr gemeinnützig ausrichtet, empfiehlt sich eine entsprechende Satzungsänderung. Einstimmig wurde die vorgeschlagene Satzungsänderung beschlossen. Danach fällt bei Auflösung des Vereins das Vereinsvermögen an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine andere steuerbegünstigte Körperschaft zwecks Verwendung für die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege.
Weiter wurde der Vorstand bevollmächtigt, die Mitgliedschaft im Bundesverband aufzukündigen, wenn die Ziele des Bundesverbands nicht mehr im Einklang mit den Zielen des örtlichen Vereins im Einklang stehen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll über den Bezug von Zeitschriften des Bundesverbands und/oder des Oldenburger Vereins entschieden werden.
Nach einem Erfahrungsaustausch der Mitglieder klang die zügig durchgeführte Jahreshauptversammlung aus.

Name des Vereins:
Biochemischer Verein Clausthal-Zellerfeld e.V. 1893
Mitglieder: 91
Vorstand:
Elke Blohm, Vorsitzende
Antje Bremer, stellvertretende Vorsitzende
Herbert Schlegel, Kassenwart
Hanno Blohm, Schriftführer
Kassenprüfer:
Marlene Seidel und Ingrid Gundermann
Nächste Zusammenkunft:
8. Mai 2017
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.