Anzeige

Ausstellung Julia van der Seylberg zeigt ihre „Spiegelbilder“

Wann? 17.06.2011

Wo? Sozialgericht, Straße der Nationen 2, 09111 Chemnitz DEauf Karte anzeigen
Der Biss
Chemnitz: Sozialgericht | Julia van der Seylberg zeigt ihre „Spiegelbilder“

Die Ausstellung wird präsentiert von der Chemnitzer Kunstfabrik –
einer Einrichtung des Förderzentrums für Jugend & Umwelt GmbH

Sachsen in Zusammenarbeit mit dem Sozialgericht Chemnitz.

In den Räumen des Sozialgerichts Chemnitz findet ab dem 17. Juni 2011 eine Ausstellung mit Werken von Julia van der Seylberg statt.

Die Künstlerin präsentiert unter dem Titel „Spiegelbilder“ überwiegend Ölmalerei.

Das Metier der Künstlerin ist allerdings nicht nur die Malerei, sondern wichtig ist ihr die Verbindung von Kunst und Theater.

Die Malerin studiert neben ihren zahlreichen künstlerischen Aktivitäten derzeit Theaterpädagogik in Heidelberg.


– KURZBIOGRAPHIE -
Julia van der Seylberg

1998 „AG Junge Kunst“ Chemnitzer Kunstfabrik

2000 Abitur Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium Chemnitz

2000 Freiwilliges Soziales Jahr in Chemnitzer Kunstfabrik
Gründung und Leitung des dortigen Fabriktheaters

Seit 2000 Projekte des Fabriktheaters und der „Theaterjule“
Verbindung von Theater und Kunst
u.a. Auftritt bei Schultheatertagen des
Schauspielhauses Chemnitz
Daneben freischaffendes Wirken

2003 - 2004 Bezug eines Ateliers in der Zschopauer Straße in
Chemnitz

Seit 2011 Studium der Theaterpädagogik an der Theaterwerkstatt
Heidelberg. Arbeiten an einer farbgraphischen Reihe unter
dem Motto „Vogelperspektiven“.

Text und Bild: Jana Behm
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.