Anzeige

"After": Deshalb hat Hero Fiennes-Tiffin den Film noch nicht gesehen

Ob der Film "After Passion" zum Kinohit wird? (Foto: Cinema_Movie_Film_Vector_Stock_de.freepik.com.jpg)

Der neue Film “After” ist schon vor seiner Veröffentlichung am 11. April voll der Hit. Doch eigentlich sollten die Schauspieler selbst die ersten sein, die den Film sehen. Oder? Hero Fiennes-Tiffin erklärt, warum es bei ihm nicht so ist und warum er den Film noch nicht gesehen hat.

Eigentlich ist es so, dass die Schauspieler bei ihren Filmen so ziemlich die ersten sind, die ihn sehen. Doch nicht so bei Hero Fiennes-Tiffin, denn dieser erklärte nun, er warte noch auf den richtigen “After”-Moment. Außerdem finde er es sehr seltsam, sich selbst im Film und vor allem in Sex-Szenen zu sehen. Nachdem die Buchreihe schon viele Fans hatte, kommt am 11. April nun der Film “After Passion” in die deutschen Kinos.

Der Film zur Buchreihe

In dem Film "After" geht es um Tessa Young (Josephine Langford), die perfekte Tochter, denn sie ist klug, eine der besten in ihrer Klasse und, natürlich, auch attraktiv. Doch als sie aufs College wechselt, verändert sich von jetzt auf nachher ihr komplettes Leben. Neben vielen Partys lernt sie den ignoranten, aber unverschämt gut aussehenden Bad Boy Hardin Scott (Hero Fiennes-Tiffin) kennen. Obwohl sie sich ab der ersten Sekunde hassen, verliebt sie sich schon in ihn und merkt nicht wie aus aus der schüchternen High-School-Schülerin eine dunklere Version wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.