Anzeige

Polnischer Knabenchor bei der Kalibahn

bÜRGERMEISTER jÖRG mAKEL UND jOACHIM lEINER BEGRÜ?EN DIE gÄSTE (Foto: Bernd Boltz)
Musikalischen Besuch hatten die Kalibahner. Ein polnischer Chor aus Limanowa verbrachte einige Stunden bei dem Museumsbahnverein.
Nienhagens Bürgermeister JörgMakel und Vereinsvorsitzender Joachim Leiner hatten das Event organisiert.
In Wathlingen wurden die Draisinen in Windeseile erobert.
Nach einer fröhlichen Begrüßung ging die schwungvolle Fahrt los. Friedel Curdt, Hagen Dommel und Björn Specht begleiteten die "Sängerknaben".
In Hänigsen gab es die notwendige Stärkung vom Grill.
Natürlich ließen es sich die Sänger nicht nehmen, den Kalibahnern und den Helfern um Jörg Makel zu danken.
Noch ein Geburtstagsständchen für Bernd Prasuhn und die Fahrt ging zurück nach Wathlingen.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.