Anzeige

TWIN Taekwondo Center beeindruckt auf dem Stadtfest

Etwas verwundert wirkten die Gäste auf dem Stadtfest, als 40 Taekwondo Schüler und Meister zielstrebig auf die Bühne am Mühlenparkplatz zusteuerten. Die Gäste der Zusaminsel wurden Zeugen einer spannenden und teilweise spektakulären Vorführung.

Die Kindergruppe des TWIN Centers Wertingen machten den Anfang. Begonnen wurde mit etwas Gymnastik und den Hyongs, vorbestimmten Kampfabläufen, welche große Konzentration von den Kindern forderte. Man sah den Kindern an welchen Spaß Sie dabei hatten. Der anschließende Gruppenbruchtest war sensationell. 25 Kinder zerschlugen im Sekundentakt ein Brett nach dem anderen.
Grundwerte des Taekwondo wie z.B. Disziplin und Höflichkeit und Durchhaltevermögen waren omnipräsent und versprühten während Vorführung eine prickelnde Atmosphäre die von etlichen Zuschauern mit unterstützendem Applaus honoriert wurde. Als die Erwachsenen und Poom an der Reihe waren, war das Staunen groß. Korbinian Girsig und Donatus Olowookere zeigten einen Bruchtest mit einer kompletten Drehung in der Luft. Auch im Freikampf präsentierten die beiden Jugendschwarzgurte Ihre technische Meisterschaft.
Das traditionelle Taekwondo ist eine Kampfkunst aus Korea die ohne Kontakt ausgeführt wird, deshalb ist dieser Sport bei Kindern und Erwachsenen so beliebt. Meister und Centerleiter Thomas Brugger: „Taekwondo ist eine Kampfkunst, besser gesagt eine Philosophie die uns lehrt, mit den Herausforderungen des Lebens klar zu kommen. Die technische Meisterschaft ist nur eine Facette davon.“

Zum Ende der Vorführung wurde es dann nochmal richtig spannend. Thomas Brugger und einige hochrangige Meister aus der Region Augsburg elektrisierten die Menge mit Ihrem herausragenden Können. Selbsterverteidigung gegen einen Angreifer mit Messer, Kampformen mit Stock (Shinai genannt) mit anschließendem Bruchtest. Thomas Scherer (3.Dan), Michael Angermeyer (3.Dan), Peter Ivenz (2.Dan) und Yelda Güven (2.Dan) zeigten Ihre beeindruckende Meisterschaft. Zum krönenden Abschluss vollführte Centerleiter Thomas Brugger einen Bruchtest mit dem Fuß in über 2 Meter Höhe und einen Ziegelsteinbruchtest. Mit dem Ellenbogen zerschmetterte er einen Ziegelstein und versetzte so alle Anwesenden in großes Staunen.

Das TWIN Taekwondo Center Wertingen zieht um. In Kürze finden Sie uns im Sportheim des TSV Wertingen.
TS/12.08.19
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.