Anzeige

70. Jahrestag der Deportation der Juden aus Binswangen und Buttenwiesen

Wann? 01.04.2012 20:00 Uhr

Wo? Schulplatz, Schulplatz, 86647 Buttenwiesen DEauf Karte anzeigen
Buttenwiesen: Schulplatz | Gedenkveranstaltung am 1. April

Im April 1942 wurden 42 Juden aus Binswangen und Buttenwiesen von den Nazis zwangsdeportiert. Die jüdischen Mitbürger mussten ihre Wohnungen verlassen und ihren gesamten Besitz zurücklassen. Unter Bewachung der Gestapo wurden sie zum Bahnhof gebracht und mit dem Zug in das Ghetto Piaski in Polen verschleppt. Alle Deportierten wurden von den Nazis in Vernichtungslagern ermordet.

Im Juni, Juli und September 1942 fanden weitere Deportation von sechs Juden aus Binswangen und Buttenwiesen statt. Das Ziel war diesmal das Ghetto Theresienstadt. Nur eine jüdische Frau aus Buttenwiesen überlebte die dortigen unmenschlichen Lebensbedingungen.

In einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Deportation erinnern der Förderkreis Synagoge Binswangen e.V. und die Gemeinde Buttenwiesen am 1. April 2012 an das Schicksal der Deportierten. Zum Gedenken werden Windlichter angezündet und die Namen der Opfer verlesen.

Das Leid der Opfer darf nicht in Vergessenheit geraten. Derartige unmenschliche Verbrechen dürfen sich nicht mehr wiederholen. Der Kampf gegen Rechtsextremismus ist eine vordringlichen Aufgabe der Gesellschaft.

Zur Gedenkveranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger von Binswangen und Buttenwiesen sowie anderen Orten eingeladen. Durch das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus setzen die Teilnehmer ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.

Termin:
Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Deportation am 1. April 2012 um 20.00 Uhr auf dem Schulplatz in Buttenwiesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.