Anzeige

Wanderausstellung „Synagogen in Schwaben“ letztmals am Sonntag, 2.6.2013, geöffnet

Dieser Bruchstein mit goldenen hebräischen Lettern gehört zu den wenigen Relikten der Buttenwiesener Synagoge. Er zierte den Giebelaufbau über dem Thoraschrein. Auch er ist in der Ausstellung zu sehen.
Die Wanderausstellung „Ma Tovu. Wie schön sind deine Zelte, Jakob – Synagogen in Schwaben“, die derzeit im Rathaus Buttenwiesen (Marktplatz 4) präsentiert wird, ist letztmals am Sonntag, 2. Juni, von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Um 14 und 16 Uhr finden Führungen durch das jüdische Buttenwiesen statt.
Eintritt kostenlos.

Die Ausstellung stellt am Beispiel von 15 Synagogen aus Bayerisch-Schwaben Geschichte, Architektur und religiöse Funktionen der jüdischen Gotteshäuser vor. Die Schau ist mit Fotos, Bauplänen und Dokumenten reich illustriert.

Die Ausstellung wurde vom Netzwerk „Historische Synagogenorte in Bayerisch-Schwaben“ mit Unterstützung von Donautal-Aktiv organisiert. Die finanzielle Förderung erfolgte aus dem LEADER-Förderprogramm.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 14 bis 18 Uhr, Sonn- und Feiertage von 14 bis 17 Uhr (Führungen je um 14 und 16 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.