Anzeige

Pfaffenhofen: Rosalia und Ferdinand Kappes feiern Goldene Hochzeit

Auf 50 ereignisreiche Jahre Ehe können Rosalia und Ferdinand Kappes zurückblicken. Bürgermeister Norbert Beutmüller (rechts) überreichte dem Jubelpaar ein Geschenk der Gemeinde Buttenwiesen.
50 Jahre sind Rosalia und Ferdinand Kappes aus Pfaffenhofen nun verheiratet. Bürgermeister Norbert Beutmüller überbrachte die Glückwunsche der Gemeinde Buttenwiesen zur Goldenen Hochzeit und wünschte dem Jubelpaar alles Gute für die weitere Zukunft.

Die Lebensgeschichte des Ehepaars Kappes dokumentiert ein Stück europäische Zeitgeschichte. Die Banater Schwaben stammen aus Sanktanna (Rumänien). 1981 besuchte Ferdinand Kappes Verwandte in Deutschland. Kurz entschlossen entschied er, dem Rumänien Ceau_escus den Rücken zu kehren und in Deutschland eine neue Existenz aufzubauen.

Über ein Jahr dauerte es, bis seine Frau Rosalia und die beiden Kinder eine Ausreiseerlaubnis erhielten. In diesem Jahr der Trennung waren Treffen nur unter großen Schwierigkeiten in Ungarn möglich.

Da die Familie Kappes Verwandte in Wertingen hatte, bezogen sie ganz in der Nähe in Oberthürheim ein Haus. Heute wohnen sie in der Pfaffenhofener Sylvesterstraße. Ferdinand Kappes arbeitete bis zu seiner Pensionierung bei der Firma Romakowski in Unterthürheim, seine Frau Rosalia bei der Firma Espe in Wertingen.

Ihre große Leidenschaft sind heute Urlaubsreisen: Viermal im Jahr fahren sie nach Bad Füssing und in ein ungarisches Thermalbad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.