Anzeige

Jugendkreuzweg "Aus seiner Sicht"

Wann? 15.04.2011 18:00 Uhr

Wo? kirche, Sankt-Leonhard-Straße, 86647 Buttenwiesen DEauf Karte anzeigen
Buttenwiesen: kirche | Unter dem Ti­tel "Aus seiner Sicht" gestaltet am Freitag, 15. April, um 18.00 Uhr die Jugendrunde der sie­ben Pfarr­gemeinden des Unteren Zusam­tals den bundesweit gebe­teten Jugend­kreuzweg 2011. Be­gon­nen wird in der Schulaula in Pfaffen­hofen. Von dort geht es zu Fuß zur Kirche in Buttenwiesen.

Die Jugendlichen werden ein Holz­kreuz mit­tragen und unterwegs anhal­ten, um Sta­tionen des Kreuz­weges Jesu zu be­trachten und mit ihrem Le­ben in Bezie­hung zu set­zen. Die musika­lische Ge­stal­tung mit rhythmischen Liedern über­nimmt die Sing­grup­pe Emmanuel aus Buttenwiesen.

Einzigartige Kreuzwegbilder
Die sieben Bilder des diesjäh­rigen Kreuzwegs, die der Theologe und Künstler Stefan Weyergraf, gen. Streit, zum Leidensweg Jesu gestaltet hat, sind schrill. Sie sind außergewöhnlich und einzig­ar­tig in der abendländischen Kunst­geschichte, denn der Be­trachter nimmt gänzlich Jesu Sicht auf das Geschehen ein. Somit sieht der Betrachter Jesus nicht, weil er seinen Standpunkt einnimmt. Das irritiert, fordert dazu heraus, sich „umzusehen“, seinen Kopf „zu drehen“ und sich neu in das Bildmotiv hineinzu­sehen. Das pro­voziert die eigene Standort­be­stimmung: auf wessen Seite stehe ich tatsächlich?
„Meine Bilder werden auf diese Art zu einer Art Aktionsbilder. Ich muss mich dem stellen“, er­läutert der Künstler.

Tee und Kuchen
Im Anschluss schenkt die Ju­gend im Bürgerheim neben dem Rathaus an alle Teil­nehmer heißen Tee aus und ver­teilt Kuchen.
Bei Regenwetter ist der gesamte Kreuz­weg in der Buttenwieser Kir­che.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.