Anzeige

Familiengottesdienst zum Faschingssonntag in der Pfaffenhofer Kirche

Kirchenmäuse als Ministranten
Buttenwiesen: Kirche Pfaffenhofen | Ganz begeistert waren viele der Besucher des Familiengottesdienstes am Faschingssonntag in der Pfaffenhofer Kirche. Pfarrer Thomas Schilling hatte dazu eingeladen, maskiert zu kommen.
Die meisten Kinder hatten sich verkleidet oder als Tier geschminkt. Die Kinder des Chors "Lauterbacher Kirchenmäuse" sangen unter Leitung von Sandra Proksch und Michael Hahn mit Mäuseohren und aufgemalten Mäusegesicht. Selbst Erwachsene scheuten sich nicht im Faschingskostüm den Gottesdienst mitzufeiern. Das tollste Bild gaben die Ministranten ab: Sie kamen in einem kompletten Mäusekostüm aus der Sakristei.
Gemeindereferent Anton Rathgeber verdeutlichte in einem Gedicht, bei dem die Kinder die Reime ergänzten, dass Gott mit uns ein frohes Fest feiern möchte und das jeden Sonntag. Und diese Freude darf auch im Gottesdienst spürbar sein, ganz besonders heute am Fasching. Alle Kinder erhielten zum Schluss als Erinnerung ein selten gezeigtes Bild von einem lachenden Jesus. Danach zogen alle Verkleideten gemeinsam mit dem Pfarrer und den Ministranten aus der Kirche.
0
1 Kommentar
9.613
Hans-Christoph Nahrgang aus Kirchhain | 16.02.2010 | 19:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.