Anzeige

Schneller Apfelkuchen

Leider gibt es kein Foto.

Bevor ich den Kuchen fotografieren konnte,
war er schon aufgegessen.

So lecker, wie er schmeckt, sieht er auch aus.


Zutaten für den Teig:
100 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver

Zutaten für den Belag:
3-4 Boskop-Äpfel
3-4 Esslöffel Johannisbeer- Gelee
3-4 Esslöffel Rosinen
3-4 Esslöffel Mandelplättchen

Butter und Zucker und das Ei schaumig rühren, das Mehl und das Backpulver hinzufügen. Das Ganze zu einem Mürbeteig kneten und in eine gefettete Springform pressen. Der dünne Teig sollte einen höheren Rand haben.
Das Gelee auf dem Teig verteilen.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden. Die Viertel oben einritzen und auf den Teig legen. Rosinen und Mandeln darüberstreuen.
Den Kuchen bei 200° C ( Umluft 180° ) ca. 45 Minuten backen.
Mit geschlagener Sahne servieren.

Klappt immer und schmeckt allen!
Frisch, leicht und bekömmlich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.