Anzeige

Käsekuchentraum mit Blaubeeren, Lemon Curd und Baiserhaube

3
Käsekuchentraum mit Blaubeeren, Lemon Curd und Baiserhaube



Zutaten Lemoncurd:

3 Eier
1,5 Eßl. Zitronenabrieb
125 ml. Zitronensaft
165 gr. feinen Zucker
100 gr. weiche Butter


Zutaten Käsekuchen:

250 gr. Vollkornkekse, fein zerbröselt
100 gr. Butter, geschmolzen

400 gr. Frischkäse
250 gr. Mascarpone
100 gr. Zucker
2 Tl. Zitronenabrieb
2 Eßl. Zitronensaft
2 Eigelb
1 Eßl. Speisestärke

2 Eiweiß
70 gr. feiner Zucker


Zutaten Baiser:

6 Eiweiß
200 gr. Zucker

Außerdem:
ca. 300 gr. Blaubeeren


Zubereitung Lemon Curd:

Alle Zutaten außer die Butter in einem Topf verrühren.
Auf kleiner Flamme unter ständigen rühren eindicken - VORSICHT NICHT KOCHEN!
Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist die weiche Butter unterrühren und auskühlen lassen.
Wer Lemon Curd nicht selber machen möchte, kann auch gekauftes verwenden.


Zubereitung Käsekuchen:

Die zerbröselten Kekse mit der geschmolzenen Butter verkneten und in einen 22er mit Backpapier ausgelegte Springform geben und fest andrücken.
Ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

In der Zwischenzeit Eiweiß mit 70 gr. Zucker ca. 5 Minuten cremig schlagen und beiseite stellen.

Alle anderen Zutaten des Käsekuchens miteinander cremig verrühren und den geschlagenen Eischnee unterheben.
Springform aus dem Kühlschrank nehmen und die Käsemasse glatt hineinstreichen.
Bei 130 Grad (Umluft) ca. 60 Minuten backen und anschließend den Kuchen im ausgeschalteten Backofen über Nacht auskühlen lassen.
BACKOFENTÜR NICHT ÖFFNEN - BIS ZUM NÄCHSTEN TAG!!!

Am nächsten Tag den Kuchen aus der Form nehmen und mit dem Lemon Curd bestreichen.
Darauf nun die Heidelbeeren verteilen.

Für den Baiser das zimmerwarme Eiweiß in der Küchenmaschine steifschlagen.
Nach und nach den Zucker dazurieseln lassen und weitere 8 Minuten aufschlagen.

Baiser in einen Spritzbeutel füllen und den Kuchen ringsherum damit verkleiden.
Zum Schluß den Baiser mit einem Küchenbrenner abbräunen, einige Blaubeeren darauf verteilen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Sofort verzehren, ansonsten verflüssigt sich das Baiser!

Voila - ich habe fertig ;-)

Guten Appetit!
3 5
1 4
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
63.447
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 12.08.2017 | 18:13  
16.205
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 12.08.2017 | 18:53  
10.999
Nicole Käse aus Wunstorf | 12.08.2017 | 20:32  
22.059
Katja W. aus Langenhagen | 12.08.2017 | 22:29  
827
Kai Schünemann aus Burgdorf | 13.08.2017 | 12:49  
21.048
Silke M. aus Burgwedel | 13.08.2017 | 13:56  
21.048
Silke M. aus Burgwedel | 03.09.2017 | 11:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.