Anzeige

Benimm-Training die Zweite

Burgwedel: Hotel Kokenhof | Nun sind auch die Neuntklässler der Burgwedeler Realschule fit für einen Business-Lunch oder das festliche Dinner im privaten Umfeld. Das zweite Mal in einer Woche führte Tobias Forth die hochmotivierten Schüler der Realschule Burgwedel sehr engagiert durch Klippen und Untiefen des angemessenen Benehmens bei Tisch und Regeln im Umgang miteinander. Das geeignete Ambiente war wie immer die Kokenstube im Kokenhof in Burgwedel.

Ralf Zurbrügge konnte sich getrost im Hintergrund halten. Das junge, bestens ausgebildete Serviceteam bot mit perfektem Service einen sehr professionellen Rahmen für diese Fit for Job-Sequenz im Bereich Verhaltenstraining. Auch Erwachsene, geübt auf dem Business-Parkett, hätten in der sehr kommunikativen Runde noch den ein oder anderen Tipp mitnehmen können.

Die teilnehmenden Schüler aus Burgwedel haben erkannt, welchen Wert ihr zusätzliches Engagement – sie investieren immerhin ca. 130 Stunden ihrer Freizeit in das Projekt Fit for Job – zur schulischen Ausbildung für die Praxis hat.
Aber diese Begeisterung für Neues gedeiht nur in einem Umfeld, wo Werte, Gemeinschaft, Kreativität und Leistung gleichberechtigt nebeneinander stehen. Dieses Klima scheint an der Realschule Burgwedel vorhanden zu sein. So wundert es nicht, dass mitten im Reigen der wissbegierigen Jugendlichen auch die Rektorin Frau Renate Koch zu finden war. Die gerne bereit war mit ihren Schülern gemeinsam einen weiteren Schritt in die Zukunft zu gehen. Diese offene Bekundung von hoher Wertschätzung gegenüber den Teilnehmern und dem Projekt Fit for Job ist Antrieb für jeden.

Natürlich vergessen wir nicht, dass dieses Projekt nur nachhaltig betrieben werden kann, wenn es uns als Lions Club Isernhagen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und zukünftig vielleicht auch mit Hilfe von Sponsoren gelingt, die finanzielle Basis zu generieren. Beflügelt und getragen wird der Erfolg des Projektes durch die handelnden Personen: die motivierten Schüler und Schülerinnen mit ihren Eltern, die aktive Unterstützung durch die Lehrer und Lehrerinnen und wie im Paradebeispiel Realschule Burgwedel durch die Philosophie der Schulleitung.

Der Lions Club Isernhagen Burgwedel wird auf Grund der großen Nachfrage versuchen, einen zweiten Lehrgang sowohl in Burgwedel als auch in Isernhagen zu realisieren. Die nächste Lions Activity, der vom 7. bis zum 9. Dezember stattfindende Weihnachtsmarkt Burgwedel, steht ganz unter dem Stern von Fit for Job. Der Gesamterlös des dreitägigen Weihnachtsmarktes wird in voller Höhe dem Projekt gewidmet. Leckerer Krustenbraten und ein Glühwein mit einer original Belgischen Waffel locken hoffentlich viele Burgwedeler und helfen so mit jedem Euro bei der Finanzierung.


Weitere Informationen zu diesem Thema oder Fit for Job unter: http://www.lions-isernhagen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.