Anzeige

Im Herbst des Lebens oder Altersarmut in Deutschland

In der Werbung sind alle Rentner finanziell sorgenfrei, braun gebrannt, körperlich fit haben einen Landsitz auf Mallorca oder spielen Golf.

Die Realität sieht aber anders aus!
Viele Senioren sind bettelarm wie Johanna (86).

Johanna hatte kein leichtes Leben. Der Mann ist im Krieg gefallen und sie zog ihre vier Söhne alleine auf. Das war oft nicht leicht aber irgendwie hat sie es immer geschafft. Ihre Kinder hatten immer was zu Essen und vernünftige Kleidung am Körper.
Johanna hat für andere geputzt und genäht.
Leider war sie niemals richtig bei einem Arbeitgeber angemeldet sodas sie kaum Rente erhält und das bekommt sie heute zu spüren.

Es war einfach wichtiger ihre Kinder satt zu bekommen als sich um das Alter zu kümmern.
Sie bekommt heute knapp 500,00 Euro monatlich und muß damit auskommen.
Das ist viel zu wenig um laufende Kosten wie Miete, Stromversorgung sowie Essen zu bezahlen.
Die Grundsicherung von 345,00 Euro Hartz4 möchte die alte Dame nicht beantragen mit der Begründung das sie ja kaum was in die Rentenkasse eingezahlt habe und sich deswegen nicht an Staatsgeldern bereichern möchte.

Dazu ist sie zu stolz und ist deswegen mit ihrer Schwester, die ebenfalls mittellos ist zusammengezogen.
Beide zusammen kommen leidlich durchs Leben aber sie kommen nicht drumrum zur Tafel zu gehen um sich Lebensmittel zu beschaffen.

Es tut ihr weh ums tägliche Brot betteln zu müssen und ihre Scham ist grenzenlos.
Sie sagt: "Wir haben aber keine andere Wahl."

Dann frage ich mich wo sind denn die 4 Söhne die Joahanna großgezogen hat!?
Warum stehen die ihrer Mutter nicht zur Seite!?

Ist denn tatsächlich was an dem Spruch dran:" Eine Mutter kann 10 Kinder ernähren aber keine 10 Kinder eine Mutter?"

In was für einer Welt leben wir in dem Familie rein gar nichts mehr zählt?
Ich denke das es immens viele solcher Schicksale hier in unserem Land gibt und ich finde es äußerst beschämend!

...und wie soll es weitergehen? Die Altersarmut in Deutschland wird noch zunehmen.
Was passiert mit den ganzen vielen Hartz4-Empfängern die keine Chance mehr haben überhaupt noch eine Arbeit zu finden? Oder die Arbeitnehmer die mit Dumpinglöhnen bezahlt werden? Dementsprechend klein fällt doch auch die Rente aus!
Bis zum bitteren Ende sind sie mit Armut gekreuzt!

Ist es überhaupt erstrebenswert noch ALT zu werden!?
0
21 Kommentare
5.198
Carmen Rieb aus Lohra | 24.03.2010 | 22:01  
5.198
Carmen Rieb aus Lohra | 24.03.2010 | 22:51  
28.287
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.03.2010 | 09:14  
634
Sabine Glinka aus Burgdorf | 25.03.2010 | 09:54  
5.198
Carmen Rieb aus Lohra | 25.03.2010 | 13:57  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.03.2010 | 14:16  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.03.2010 | 14:52  
5.198
Carmen Rieb aus Lohra | 25.03.2010 | 15:21  
28.287
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.03.2010 | 15:30  
5.198
Carmen Rieb aus Lohra | 25.03.2010 | 15:40  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.03.2010 | 15:48  
5.198
Carmen Rieb aus Lohra | 25.03.2010 | 15:49  
2.035
wilhelm stümpfel aus Pattensen | 25.03.2010 | 16:58  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 25.03.2010 | 19:23  
28.287
Kurt Battermann aus Burgdorf | 25.03.2010 | 20:23  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 25.03.2010 | 20:38  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.03.2010 | 16:05  
22.538
Silke M. aus Burgwedel | 27.03.2010 | 16:11  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.03.2010 | 17:22  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 28.03.2010 | 11:22  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.03.2010 | 16:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.