Anzeige

JHV beim Bridge-Treff GBW

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es ein volles Haus. Über 50% der Mitglieder waren anwesend.
Die 1. Vorsitzende Barbara Wübbels äußerte in der Begrüßung ihre Freude über eine so gute Beteiligung. Dies zeige rege Aktivität und großes Interesse der Mitglieder an ihrem Club.
Dennoch – so hieß es in ihrem Bericht – arbeite der Vorstand daran, weitere Mitglieder durch Kurse und andere Öffentlichkeitsarbeit zu gewinnen.
Nach neunjähriger Tätigkeit im Vorstand des Vereins hatte der bisherige 2. Vorsitzende Alexander Hoppe seinen Posten auf eigenen Wunsch niedergelegt. Der Vorstand würdigte die engagierte Arbeit des Gründungsmitglieds. Sein langjähriger Weggefährte im Club - Dr. Helmer Harteneck - überreichte eine edle Glastrophäe mit den eingeritzten Dankesworten.
Als neues Vorstandsmitglied fungiert nun Richard Schmidt-Fellner. Er wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt.
Der Bericht der Sportwartin zeigte die sportlichen Aktivtäten auf. Sie berichtete über eine erfolgreiche Ligasaison. Eine Mannschaft des Clubs nimmt an regionalen Wettkämpfen teil. Zurzeit steht diese an 2. Stelle – wie man im Internet nachlesen kann. Auch das letzte Jahr konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
Bei jedem Bridge-Turnier werden für die ersten Plätze Clubpunkte des Deutschen Bridgeverbandes vergeben. Auch hier kann Burgwedel ein stattliches Ergebnis vorweisen. Das beste Ergebnis im Club errang Johanna Stengel mit insgesamt 299 Clubpunkten.
Weitere sportliche Höhepunkte gab es bei mehreren Turnieren mit benachbarten Bridge-Clubs.
Unter anderem wird auch in diesem Jahr wieder der vom Bridge-Treff GBW gestiftete Wanderpokal zwischen den Bridge-Clubs aus Celle, Garbsen und Burgwedel ausgefochten.
Aufgrund einer guten Kassenführung verfügt der Club über eine gesunde finanzielle Grundlage. Die Mitglieder können sich auf viele schöne Ereignisse in diesem Jahr freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.