Anzeige

Großes Grünkohlturnier beim „ Bridge-Treff Großburgwedel“

Das Siegerpaar Düker mit der Spielführerin Renate Dose und der 1. Vorsitzenden Barbara Wübbels
„ Bridge-Treff Großburgwedel“ hatte eingeladen und alle kamen. Gäste aus Hannover, Celle, Walsrode, Wienhausen, Garbsen und Isernhagen gaben sich mit den Großburgwedelern ein „Stell Dich ein“ im Alten Zöllnerhaus in Schlage- Ickhorst, um gemeinsam Bridge zu spielen. Insgesamt nahmen 14 verschiedenen Clubs am vergangenen Samstag an einem „Grünkohlturnier“ teil.
Alljährlich findet dieses herbstliche Ereignis statt, und es erfreut sich zunehmender Beliebtheit in der Region Hannover und Umgebung.
Schon Wochen vorher gingen die Anmeldungen ein, so dass die Spielführerin Renate Dose Mühe hatte, alle Interessierten unterzubringen.
Vor dem sportlichen Wettkampf stärkte man sich mit einer großen Kaffeetafel. Fleißige Tortenbäckerinnen hatten für eine einfallsreiche Kuchenauswahl gesorgt.
Dann wurde es ruhig im Saal: 84 Teilnehmer konzentrierten sich auf ihre Karten, um einen der wunderschönen Herbstkörbchen – bestückt mit Honig, Blumen und Zierkürbissen – zu gewinnen.
Den 1. Platz erkämpfte sich das Ehepaar Düker vom „BC Hannover von 1955 e.V.“. Aber nicht nur die Besten erhielten Präsente. Dabei sein war alles. So wurden auch die belohnt, die genau die Mitte oder exakt den vorletzten Platz erreicht hatten.
Beim anschließenden traditionellen Grünkohl-Essen nutzte die große Bridge-Familie die Zeit, alte Bekanntschaften aufzufrischen oder neue zu knüpfen.
Ein Turnier voller Harmonie und Lebensfreude sollte es werden, wünschte sich die 1. Vorsitzende Barbara Wübbels in ihrer Begrüßungsansprache. Und es gelang!
Zum Schluss waren sich alle einig: Dieses war ein wunderschöner Nachmittag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.