Anzeige

Ende August röhren wieder die Motoren

Schilder weisen wieder auf das Hauptereignis von Thönse hin.
Burgwedel: thönse | Es ist wieder soweit: Das Thönser 24-Stunden-Rasenmähertreckerrennen ist dieses Jahr am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. August. Bereits zum zehnten Mal liefern sich 100 rennbegeisterte Teams aus ganz Deutschland mit ihren Boliden einen spannenden Wettkampf um die Krone des Norddeutschen Treckerrennsports – den Pokal „Schrott auf Mehrschichtplatte“.

Die Zuschauer erwartet eine mehr als 400 Meter lange Boxengasse, fünf Rennen, eines davon nachts, sowie die kuriosen, bis zu 100 Stundenkilometer schnellen, einstigen Rasenmäher.

In den vergangenen Jahren verfolgten mehr als 25000 Besucher die Rennen in Thönse und die spektakulären Stunts der Fahrer. Das Team, das auf dem etwa zwei Kilometer langen Rundkurs die meisten Runden absolviert hat, erhält am Sonntagnachmittag den Pokal.

Das Nachtrennen am Sonnabendabend mit anschließender Party im Festzelt wird auch im zehnten Jahr beibehalten. Weitere Informationen und das Programm 2011 gibt es auf www.thoense24.de im Internet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.