Anzeige

Buntes Karnevals -Treiben beim Bridge-Treff Großburgwedel

eine bunte Gesellschaft
Jeden Montag wird im Wohnpark an der Fuhrberger Straße in Burgwedel von 18 bis 22 Uhr ein Bridge-Turnier gespielt. Dann kommen Mitglieder des Bridge-Treff Großburgwedel dort zusammen, um paarweise um einen Sieg beim Kartenspielen zu kämpfen.
Auch am Rosenmontag trafen sich die Bridgespieler im Wohnpark. Erfindungsreich geschmückte Hüte, lustige Schleifen, kunterbunte Röcke und Hosen prägten an diesem Tag das Bild. Es erschienen aber auch eine Biene Maja, ein Harlekin, ein Dirndl-Mädchen, eine Indianerin, ein Brasilianer, eine Schlafmütze, ein Hausmann und andere lustige Gestalten.
Traditionsgemäß gab es auch wieder leckere Fastnachtsballen. Niemand war sich ganz sicher, ob nicht eines davon mit Senf gefüllt war.
Der Abend begann mit einem Sektumtrunk, bei dem die erste Vorsitzende Barbara Wübbels witzige Geschichten vortrug. Zu ihrer großen Freude konnte sie auch einige Bridge-Neulinge aus ihrer Mittwochs-Anfängerrunde begrüßen. Ein lockeres Rosenmontagsturnier - so meinte sie - sei der ideale Einstieg ins Clubleben.
Fröhlich eingestimmt konnte dann das Individual-Turnier beginnen. Hierbei spielen die Teilnehmer nicht paarweise, sondern stets mit wechselnden Partnern. Herr Dr. Harteneck hatte mit einem speziellen Computerprogramm die Zusammenstellungen festgelegt.
Es ist spannend, sich beim Bridgespiel immer wieder auf neue Partner einzustellen. Diese Turnierart fördert die Kommunikation unter den Clubmitgliedern und trägt so zur Gemeinschaftsbindung bei.
Am Ende des Abends errang Frau Renate Grimme durch ihren Mut beim Reizen und einen guten Überblick beim Abspielen den ersten Platz von 29 Spielern. Die 2. bis 5. Plätze belegten Frau Elsbeth Jammel, Frau Barbara Wübbels, Frau Traute Gottwald und Herr Richard Schmidt-Fellner.
1 1
1 1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
28.572
Shima Mahi aus Langenhagen | 12.02.2013 | 15:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.