Anzeige

Benefizkonzert Klavierabend mit der Pianistin Sachiko Furuhata-Kersting

Wann? 03.10.2012 17:00 Uhr bis 03.10.2012 18:30 Uhr

Wo? Isernhagenhof Kulturverein e. V., Hauptstraße 68, 30916 Isernhagen DEauf Karte anzeigen
Sachiko Furuhata-Kersting (Foto: Sachiko Furuhata-Kersting (für LVS))
Isernhagen: Isernhagenhof Kulturverein e. V. | Sachiko Furuhata-Kersting spielt Werke von Beethoven, Liszt und Schumann

Eintritt: 15,00 € | Beginn 17.00 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr)
Veranstalter: Nicole Krüger, Lost Voices Stiftung
Zu Gast bei: Isernhagenhof Kulturverein e.V. ,
Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen FB
Anmeldung unter 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de

Die gebürtige Japanerin Sachiko Furuhata-Kersting, die seit vielen Jahren in Kaiserslautern lebt, absolvierte ihr Klavierstudium an der Musashimo-Musikhochschule in Tokio. Nach Studienabschluss und diversen Konzerttätig-keiten in Japan kam sie nach Deutschland, um sich an der Hochschule für Musik in Detmold und der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf weiter zu vervollkommnen. Zu ihren Lehrern gehörten die Professoren Roberto Szidon, Detlev Kraus, Naoyuki Taneda und Willem Brons. Darüber hinaus besuchte sie Meisterkurse in Salzburg bei Prof. Liske, in Weimar bei Prof. Ringeissen und in Sion bei Prof. Szidon.

1999 war Frau Furuhata-Kersting als Solistin am Pfalztheaterorchester tätig (C. Sains-Saëns), wo sie weiterhin regelmäßig konzertiert. Ihre bisherigen Konzerttätigkeiten führten sie unter anderem nach Holland, Italien, Spanien, in die Schweiz, Russland und in ihre Heimat Japan. So begeisterte sie 2003 als Solistin mit Rachmaninoffs 2. Klavierkonzert (mit der Russischen Staatsphilharmonie Ulyanovsk). 2010 nahm das SWR-Studio Kaiserslautern mit ihr eine CD auf mit Werken von Mendelssohn, Schumann und Liszt (Oehms-Classic).

Bereits zum zweiten Mal engagiert sich Frau Furuhata-Kersting mit einem Benefizkonzert für Menschen, die an der neuroimmunologischen Erkrankung Myalgische Enzephalomyelitis (ME, auch als Chronic Fatigue Syndrome/CFS bekannt) erkrankt sind. Der Erlös kommt der Lost Voices Stiftung zugute, die sich für die Belange von ME/CFS-kranken Menschen einsetzt. Erfahren Sie mehr über die Lost Voices Stiftung unter www.lost-voices-stiftung.org oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf: Lost Voices Stiftung, Groß-Buchholzer Str. 36B, 30655 Hannover, Tel. 0511-2706751.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.