Anzeige

Volks- und Schützenfest 2008 hat begonnen

v.l.: Sascha Biewer, Helmut Rischmüller, Steffen André Bregas, Karsten Siekmann, Christine Plaß und Alfred Baxmann
Mit einem Bieranstich vor dem Festzelt durch Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann und Schützenchef Karsten Siekmann hat gestern abend das diesjährige Volks- und Schützenfest begonnen. Nach nur 3 Hammerschlägen vom Bürgermeister konnten die beiden den Anwesenden 40 Liter Freibier aus dem Holzfass zapfen.

Im weiteren Verlauf des Abends trat die Burgdorfer Schützengesellschaft mit ihren 9 Korporationen dann vor dem Rathaus in der Marktstraße an. Der Feuerwehrmusikzug Wassel und der Spielmanszug der Schützen spielten den Großen Zapfenstreich. Bevor sich dann der erste Festumzug in Bewegung setzte, gab es noch eine Überraschung: Hanno Staab stiftete den Aue Rosen eine eigne Standarte. Diese wurde von Werner Bösche, Präsident des Kreisschützenverbandes Burgdorf e.V., geweiht. Die Freude war besonders bei den Aue Rosen riesengroß - und die Überraschung perfekt gelungen.

Im Festzelt wurden durch Schützensenator Helmut Rischmüller dann noch die Stadtkönige proklamiert, die der Burgdorfer Schützengesellschaft angehören. Stadtjugendkönig 2008 ist Steffen André Bregas, die Stadtkönigin heißt Christine Plaß, Sascha Biewer ist der neue Stadtkönig.

Heute (27.06.) geht das Volks- und Schützenfest weiter mit dem "Wecken" durch Böllerschüsse um 6 Uhr. Um 8.45 Uhr nimmt der nächste Festumzug Aufstellung auf der Marktstraße, um 14.30 Uhr ist der Kinderumzug, um 20 Uhr beginnt der Festball im Zelt und ab 21.30 Uhr erfährt man bei der Königsproklamation im Festzelt, wer König des Jahres 2008 geworden ist.
0
3 Kommentare
26.475
Kurt Battermann aus Burgdorf | 27.06.2008 | 08:50  
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 27.06.2008 | 10:58  
211
Anja Piel aus Burgdorf | 28.06.2008 | 18:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.