Anzeige

TSV Burgdorf/Badminton: Erste Mannschaft mit Sieg und Unentschieden am dritten Spieltag

Am dritten Spieltag trat die erste Mannschaft in der Verbandsklasse erstmals in dieser Saison vor heimischer Kulisse an und erstmals in Bestbesetzung. Diese Konstellation führte am Ende zu einem sehr erfolgreichen Ergebnis: Der SV Harkenbleck 3 wurde mit 5:3 besiegt, gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 stand es am Ende 4:4 unentschieden. Damit steht die Mannschaft von Kapitän Fabian Sperber mit 7:5 Punkten auf einem sehr guten vierten Tabellenplatz und legte zugleich den besten Saisonstart seit vielen Jahren hin.

Gegen die Reserve von Hannover 96 wäre auch ein Sieg möglich gewesen, wenn die Burgdorfer nicht viele Punkte hätten liegen gelassen. Insbesondere das Damendoppel von Christina Bartels und Leona Reinert sowie das 1.Herrendoppel von Fabian Sperber und Marius Hartmann (21:12, 17:21,20:22) oder eines der Herreneinzel von Enrico Wenzel oder Philipp Fromme wären mögliche Siegpunkte gewesen. So blieb im abschließenden Mixed nur noch der Ausgleich für die Burgdorfer durch einen ungefährdeten Zweisatzsieg von Martin Morawitzky und Leona Reinert. Dennoch steht unter dem Strich eine geschlossene, starke Mannschaftsleistung.

Am 11. November steht dann das letzte Spiel der Hinrunde gegen den Aufsteiger der SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont sowie das erste Spiel der Rückrunde gegen den MTV Boffzen auf dem Spielplan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.