Anzeige

TSV Burgdorf/Badminton: 3. Spieltag endet mit 3:5 gegen Neustadt und 6:2 gegen Groß Buchholz

Unser Mannschaftsführer André Machan musste zwar verletzungsbedingt noch aussetzen, war aber zur Stärkung der Moral mit nach Neustadt gekommen. Jan Ebel war zu seinem 2. Punktspieltag mit dabei und nach langer Pause auch wieder Björn Rau. Dazu kamen die Stammspieler Johanna Friehe, Natalie Kalla, Ingmar Tiemann, Horst Buchholz und Luka Bank, für den es mit Natalie die erste Punktspielsaison in einer Erwachsenen-Mannschaft ist.

Der erste Gegner war die SG Neustadt/Seelze 3, die sich mit einem Spieler aus einer ihrer oberen Mannschaften verstärkt hatten. So konnten Ingmar und Horst im 1. Herren-Doppel auch nur ein 23:25 und 16:21 erreichen. Das 2. Herren-Doppel mit Björn und Jan musste sich auch mit 15/14:21 geschlagen geben. Dafür kam das Damen-Doppel mit Johanna und Natalie richtig gut ins Spiel und gewann mit 21:14/11 den ersten Punkt für Burgdorf. Als Nächstes standen die Einzel an. Natalie musste sich im Damen-Einzel mit 17/15:21 geschlagen geben. Jan "durfte" das 1. Herren-Einzel spielen. Gegen den sehr starken Gegner hatte er mit 8/7:21 das Nachsehen. Unser Nachwuchsspieler Luka musste sich im 2. Herren-Einzel gegen den sonst an Eins spielenden Gegner mit 13/7:21 geschlagen geben. Für eine Überraschung sorgte Björn im 3. Herren-Einzel. Er konnte seinen Gegner in einem intensiven Drei-Satz-Spiel mit 21:15 ; 16:21 und 24:22 bezwingen.
Den letzten Punkt für Burgdorf konnten Johanna und Horst im Mixed mit 21:15/12 holen. Damit stand es zum Schluß 3:5 für Burgdorf.

Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner MTV Groß Buchholz 2. Den ersten Punkt gewannen die Burgdorfer kampflos, weil der Gegner kein 2. Herren-Doppel stellen konnte. Das Damen-Doppel mit Johanna und Natalie gewann souverän mit 21:14/8. Das 1. Herren-Doppel, diesmal mit Ingmar und Björn, machte es etwas spannender. Der erste hart umkämpfte Satz ging mit 23:25 verloren. Dann wendete sich aber das Blatt und die nächsten beiden Sätze gingen knapp mit 21:19/18 an die Burgdorfer. Im Damen-Einzel siegte Johanna mit 23:21 und 21:12. Das 1. Herren-Einzel musste Ingmar im dritten Satz abgeben. Im 3. Herren-Einzel musste Luka noch einmal Lehrgeld bezahlen und sich mit 4/7:21 geschlagen geben. Das Mixed mit Natalie und Horst konnte mit 21:14/11 den nächsten Punkt sichern. Für ein richtig spannendes Spiel sorgte zum Abschluss noch einmal Björn, der nervenstark, natürlich in einem knappen Drei-Satz-Spiel, seinen Gegner im hart umkämpften 3. Satz mit 24:22 besiegte. Somit endete die zweite Begegnung 6:2 für Burgdorf und damit der vierte Tabellenplatz.

Der letzte Spieltag in diesem Jahr ist für die 3. Mannschaft der 30. November in Lehrte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.