Anzeige

TSV Burgdorf/Badminton: 3. Mannschaft spielt 2:6 und 6:2

Die 3. Mannschaft war am dritten Spieltag Gastgeber in der Gymnasium-Halle und hatte die Mannschaften vom MTV Groß Buchholz, SG 05 Ronnenberg II und TSV Bemerode III zu Gast. Wie immer war ein Buffet für die Gäste und Zuschauer vorbereitet. Die Mannschaft war an diesem Spieltag zum ersten Mal vollzählig und konnte so alle Spiele durchführen.

Unser erster Gegner war der Tabellenführer Ronnenberg. Auf drei Spielfeldern konnten alle drei Doppel parallel gespielt werden. Das Damen-Doppel mit Johanna Friehe und Andrea Bänder wurde mit 21:18 und 21:16 gewonnen. Die beiden Herren-Doppel gingen im ersten Satz mit 19:21 sehr knapp verloren und auch die anschließenden zweiten Sätze konnten leider von den Paarungen nicht gewonnen werden. Johanna konnte im Damen-Einzel nach einem knapp verlorenen 1. Satz das Spiel drehen und die Partie mit 20:22; 21:11 und 21:5 gewinnen. In den Herren-Einzeln mussten sich alle drei Burgdorfer Spieler den Gegnern geschlagen geben. Im 3. Herren-Einzel hatte sich André Machann eine hohe Führung erarbeitet, verlor das Spiel trotzdem mit 19:21 und 13:21. Das Mixed mit Andrea Bänder und Horst Buchholz konnte nach einem verlorenen 1. Satz den zweiten Satz gewinnen. Im dritten Satz mussten sie sich dann aber dem Gegner mit 15:21 geschlagen geben. So ging die Partie gegen den Tabellenführer Ronnenberg mit 2:6 gegen die Burgdorfer aus.

Die zweite Begegnung des Tages gegen den MTV Groß Buchholz konnte erneut auf drei Spielfeldern mit allen drei Doppel gestartet werden. Das Damen-Doppel war als erstes fertig. Mit 21:6 und 21:11 hatten die Burgdorferinnen Johanna und Andrea den ersten Punkt schnell in der Tasche. Das 1. Herren-Doppel mit Ingmar Thiemann und Thorsten Ziehlke musste sich mit 19:21 und 15:21 geschlagen geben. Dafür konnten im 2. Herren-Doppel André und Horst mit 21:14 und 21:13 den zweiten Burgdorfer Sieg einfahren. Anschließend traf Ingmar im 1. Herren-Einzel auf einen "guten alten Bekannten". Beide waren hochmotiviert und wollten unbedingt gewinnen. Das hart umkämpfte Spiel konnte Ingmar für sich entscheiden und mit 25:23 und 21:19 den nächsten Punkt holen. Im Damen-Einzel, diesmal von Andrea gespielt, ging mit 21:6 und 21:15 der nächste Punkt an die Ausstädter. Thorsten holte im 2. Herren-Einzel mit 22:20 und 21:15 den Siegpunkt für Burgdorf. André musste anschließend sein 3. Herren-Einzel mit 17:21 und 18:21 abgeben. Den letzten Punkt erspielten Johanna und Horst im Mixed mit 21:11 und 21:14, so dass die Begegnung mit 6:2 für Burgdorf ausging.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.