Anzeige

TSV Burgdorf Volleyball: Berichte vom Wochenende

Burgdorf: Richard-Höper-Halle | Ein Bericht von Kai Hartel zur Premiere der neuen U16 Jungs am gestrigen Sonntag: Heute (16.09.2012) war der Premierenspieltag der neuen U16 - Jungenmannschaft. In der Halle des GfL Hannover sollte gegen Gehrden, Rethen und den GfL gespielt werden. Wie sich früh herausstellte hatten wir die ersten beiden Punkte bereits früh im Sack. Gehrden war nicht spielfähig. Leider helfen 2 Punkte auf dem Konto wenig, wenn die Spielpraxis dadurch fehlt. Blieben also noch zwei Spiele. Gegen den GfL gab es nicht viel zu holen (14:25, 12:25). Bereits gut eingespielt standen die Hannoveraner kompakt in Annahme und Feldabwehr. Da war es schwer einen Ball unter zu bringen. Den harten Aufschlägen hatte unsere Annahme (noch) wenig entgegen zu setzen. Das Spiel war dann auch leider zu schnell 'rum. Anders gestaltete sich das Spiel gegen den TSV Rethen. Die Rethener (wie auch der GfL) haben bereits mindesten eine Saison gemeinsam bestritten und somit eine gewisse Spielroutine. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit ettlichen, auch längeren, Ballwechseln. Unsere Aufschläge kamen gut, die Feldabwehr war aufmerksam, alle spielten mit und brachten den Ball ins gegnerische Feld. In Satz 2 hatte Tim Vollbrecht eine gute Aufschlagserien und Philipp Hoffmann passte in der Mitte auf wie ein Fuchs und hatte ein gutes Auge und Händchen für viele Bälle, die vom Gegner direkt auf die Netzkante gespielt wurden. Bis zum Stand von 19:19 waren beide Sätze ausgegleichen. Leider kamen dann die Burgdorfer Aufschläge nicht mehr und Rethen konnte jeweils zum Satzgewinn davon ziehen. Fazit: Nicht 2 verlorene Spiele zählen, sondern die vielen gewonnenen Punkte und für die Meisten das Erlebnis zum ersten mal ein Punktspiel zu bestreiten. Der Trainer ist zufrieden und sieht bei der gezeigten Leistung sehr positiv einer guten Entwicklung der Mannschaft entgegen.


Ohne ihren Trainer Kai Hartel haben die 2. Herren einen sehr guten dritten Platz beim Bezirksligapokal in Celle errungen. Das Team stand mit TV Jahn Walsrode und TuS Zeven IV auf dem Treppchen und ließ vier Mannschaften hinter sich. Für die Endrunde hat sich nur der Sieger des Turniers Walsrode qualifiziert.


Die 1. Damen waren in Letter ebenfalls zum Bezirkspokal angetreten. Auch sie konnten sich nicht für die Endrunde qualifizieren. Sie konnten das Turnier jedoch nutzen um Spielpraxis für den Ligastart zu sammeln. Am kommenden Samstag, den 22.09.2012 startet um 15:00 Uhr der Ligabetrieb mit einem Heimspiel der 1. Damen in der Richard-Höper-Halle. Ausnahmsweise gibt es nur EIN Spiel gegen TSV Dorfmark. Das Spiel gegen 17 Uhr bestreiten zwei andere Teams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.