Anzeige

TSV Burgdorf / Badminton: U11-Spielgemeinschaft mit den ersten beiden Punkten

Die JSG Altwarmbüchen/Burgdorf holte beim Heimspieltag am Sonntag zwei Unentschieden. Die beiden Burgdorfer Talente behielten dabei ihre weiße Weste. Sowohl Vivien Störmer als auch Manari Reinert gewannen alle ihre Partien ohne Satzverlust.
Im ersten Spiel ging es für das von Vera Stock (Altwarmbüchener BC) betreute Team gegen den Mellendorfer TV II. Störmer/Reinert holten sich zunächst ihr Doppel mit 21:16 und 21:15. Störmer gewann anschließend ihr Einzel mit 21:11 und 21:6, Reinert siegte mit 21:12 und 21:15.. Die anderen Partien gingen leider verloren, so dass es am Ende ein 3:3-Unentschieden gab. Auch im zweiten Spiel gegen den TC Bissendorf gab es unterm Strich ein 3:3-Remis. Störmer und Reinert siegten in ihrem Doppel wieder in zwei Sätzen mit 21:12 und 21:10. Störmer holte sich ihr Einzel mit 21:10 und 21:4 ganz klar, Reinert musste beim 21:19 und 21:8 zumindest im ersten Satz lange zittern.
Es waren dies die ersten Punkte für die noch junge Truppe, in der die beiden Burgdorferinnen schon die „Routiniers“ sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.