Anzeige

TSV Burgdorf - Badminton: Endlich wieder ein Erfolgserlebnis für 3. Mannschaft

Mit einem 6:2-Kantersieg gegen den Altwarmbüchener BC II startete die 3. Mannschaft der TSV Burgdorf am Samstag vor heimischer Kulisse in die neue Saison in der 2. Kreisklasse. Damit gelang der Neustart nach dem Abstieg aus der 1. Kreisklasse in der vergangenen Spielzeit.

Dre ABC war mit einem Herren weniger in die Auestadt gereist, daher ging das 2. Herrendoppel kampflos an die TSV. Auch im anderen Herrendoppel ließen die Burgdorfer nichts anbrennen und gewannen mit 21:7 und 21:16. Das Damendoppel konnte ebenso gewonnen werden, womit es schnell 3:0 für die TSV stand. Noch deutlicher holte sich Stephan Richter anschließend sein Herreneinzel beim 21:7 und 21:8. Ulrich Brandt gewann zudem das zweite Herreneinzel. Im dritten Einzel reichte Philip Domizlaff eine 11:0-Führung im ersten Satz kurioserweise nicht zum Matchgewinn. Dafür gewann Nici Hoffmann das Dameneinzel klar in zwei Sätzen. Mit einem 6:1 im Rücken ging es dann ins Mixed. Die dortige Niederlage war letzltich zu verschmerzen.
"Ein famoser Sieg für uns", freute sich Kapitän Michael Helfers nach den vielen Nackenschlägen und bitteren Niederlagen in der letzten Saison. "Dieses Ergebnis lässt auf ein gutes Abschneiden bei den anstehenden Aufgaben hoffen." Bereits am morgigen Montag geht es ab 19:30 Uhr in der Gymnasiumsporthalle in Burgdorf weiter, wenn bei laufendem Trainingsbetrieb das Nachholspiel gegen den Hannoverschen VV ansteht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.