Anzeige

TSV Burgdorf / Badminton: Abteilung mit neuer Führungsspitze

Die Abteilung Badminton der TSV Burgdorf hat eine neue Führungsspitze. Mit dem 1. Vorsitzenden, dem Jugendwart und dem Sozialwart wurden gleich drei Vorstandsposten im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung außerplanmäßig neu gewählt. Roy Gündel ist dabei vom Plenum einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt worden. Sein Vorgänger Christoph Hundt ist neuer Sozialwart und Fabian Sperber übernimmt nun auch offiziell den bisher kommissarisch geführten Posten des Jugendwarts von Kilian Fenzl, der sein Engagement Mitte 2008 studienbedingt beenden musste.
Eigentlich wären erst 2010 wieder Vorstandswahlen fällig gewesen. Doch Christoph Hundt stellte sein Amt vorzeitig zur Verfügung, da er aus beruflichen Gründen nicht mehr die nötige Zeit aufbringen kann. „Wir freuen uns, dass er uns als Sozialwart erhalten bleibt. Diesen neuen Posten haben wir geschaffen, um unser soziales Profil weiter zu stärken.“ erklärt Roy Gündel, der als erste Amtshandlung zunächst die Prioritäten seiner Arbeit als Abteilungsleiter vorstellte. Der Aufbau einer langfristig orientierten Nachwuchsarbeit steht dabei an erster Stelle. Zusätzlich wird er noch bis zum Jahr 2010 als Pressesprecher fungieren, dieses Engagement dann aber beenden.
Fabian Sperber führt de facto bereits seit September 2008 kommissarisch den Jugendwartposten aus. Seinerzeit musste der offizielle Jugendwart Kilian Fenzl seine Arbeit aufgeben, da er studienbedingt nach Göttingen zog. Mit der jetzigen Wahl wird Sperber, der schon vor Fenzl diesen Posten innehatte, bereits zum zweiten Male die Verantwortung für die Jugendarbeit übernehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.