Anzeige

TC TSV Burgdorf: Der Spaß durfte nicht zu kurz kommen

Burgdorf: Tennisclub TSV Burgdorf | Zwei traditionelle Jugend-Sommer-Veranstaltungen fanden in den Sommerferien beim Tennisclub der TSV Burgdorf statt.

In der ersten kompletten Ferienwoche trainierte der fortgeschrittene Tennis-Nachwuchs den ganzen Tag bei herrlichem Wetter. Vereinstrainer Thomas Lippka und Jens Kessel hatten ein umfangreiches Lehrprogramm vorbereitet.

Spaß und Freude am Tennissport sollte für die Kinder im Vordergrund stehen. 
Ein intensives Tennistraining unter Berücksichtigung des Alters und der Spielstärke der Kinder wurde absolviert. Es wurden Technik, Taktik und Matchpraxis trainiert. Verschiedene Übungen zur Verbesserung der Koordination und Kondition mussten auch bewältigt werden. Alle Kinder waren mit ganz viel Energie, Ausdauer und jede Menge Spaß dabei. Das Erlernte konnte bei einem Abschlussturnier umgesetzt werden. Die Kinder und Jugendlichen waren mit großartigem Einsatz und immer hoch motiviert dabei.

Die zweite Veranstaltung fand an den letzten drei Ferientagen statt. Für 40 tennisbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von vier bis zwölf Jahren hatten die Trainer Sabine und Ole Wunderlich, Vera Wächter und Kai-Uwe Mack ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Der Spaß stand aber immer an erster Stelle. 

Viel Lob gab es zum Schluss auch von der Organisatorin und Jugendwartin Sabine Pötsch: “Die Kinder haben sehr gut trainiert und mit gemacht. Wir haben die Kinder jeden Tag gefordert und die Älteren sind teilweise auch an ihr Limit gegangen“.
 Jedes Kind bekam am Ende eine Urkunde und durfte sich einen Preis aussuchen.
0
1 Kommentar
28.554
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.09.2021 | 21:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.