Anzeige

Spielgemeinschaft Micourt Jungen 2er „TSV – TVGG“

  Auf die Plätze. Fertig...... Tennis!

Dass Tennis kompliziert sein kann, erfährt man in jungen Jahren gleich schon, wenn esans Tie Break spielen geht. Also ab der Eingangsstufe Kleinfeld. Diese Stufe haben unsere3 SG TSV-TVGG Spieler Mattis Beyme, Jakob Regul, Vincent Behschnitt aber bereits seit2016 in ihren Vereinen erfolgreich hinter sich gelassen und widmen sich nun in 2017 demgehobenen Tennisspiel: Midcourt!
Dazu müssen auch speziellen Lininen angebracht werden, die das Feld um2,90m in derLänge kürzen, aber die Regeln sind schon wie im „Großfeldspiel“ - was die Zählweiseangeht, also Aufschlag möglichst von oben und Sätze ab Null bis 6 (bzw 7 incl .Tie Break)spielen. Ausnahme: Matchtiebreak (Punkte bis 10) im dritten Satz ist Pflicht!Damit ging es auch gleich bei der ersten Begegnung – einem Auswärtsspiel im TK zuHannover – los. Mattis Beyme hat um 17 Uhr bereits sein Einzel souverän in 2 Sätzen zuNull gewonnen (also ohne 'Break-Spiel'), während Jakob Regul sich aus der 2:6 Defensive
heraus in vorbildlicher Sportlermanier vor den Augen seiner Teamkameraden mit einem7:5 in ein Breakspiel zum Satz drei hochkämpfte. Dort konnte er den 10. Punkt dann fürsich entscheiden und hat wesentlich dazu beigetragen, dass diese Begegnung nach 2-stündigem Spiel für die neue Spielgemeinschaft bereits siegreich war. Nun kam es zur Premiere: Vincent spielte sein allererstes Doppel mit Mattis. NachEingewöhnungsschwierigkeiten sah es aber gar nicht aus! Souverän wurden die Positionen'Grundlinie' und 'Netz' mit den Aufgaben 'Aufschlag – rennen' bzw. 'Spielübersicht –Schmettern/Volley' miteinander abgewechselt und konsequent gesteigert, sodass derEindruck entstand: dieses Doppel kennt sich seit Jahren. Es wurde dadurch auch verdient2:6 und 4:6 gewonnen.
Diesen starken Eindruck hinterließen die beiden Jungs auch beim nächsten Spiel im MTVHannover in Groß-Buchholz: die Kombinationen 'Aufschlag – AS' oder 'Angabe – Return -Schmetterball am Netz' sah aus wie geübte Routine... wir Eltern staunten nicht schlecht.Die Gegner ließen sich im ersten Satz sehr beeindrucken, wurden aber im 2. Satz wacherund konnten doch noch ein einziges Spiel für sich entscheiden. In Summe gaben die
beiden Jungs Mattis und Vincent in diesen 3 Begegnungen am ersten
'SuperSonneSamstag' im Mai 2017 nur 5 Satz-Spiele ab, 36 gewannen sie.
Dass unsere SG-Jungs alle sportlich sehr fair mit der sich erst im Spiel herausstellendentechnischen Überlegenheit umgegangen sind, bewiesen die laute Ansage der Punkte,Zugabe eigener Fehler als Punkte für den Gegner und ein herzliches Händeschütteln amEnde des Matches inklusive der Worte: „Es war ein tolles Spiel, ihr habt sehr gut gekämpftund es hat viel Spaß gemacht.“
Bilanz nach 2 Spielen: 6:0 Tabellenpunkte – das ist ein blitzsauberer Saisonstart!
Das erste Heimspiel steht am Mo, 22.5.2017 an: der DTV Hannover ist zu Gast in
Ramlingen-Ehlershausen. Ja, auch das ist gelebte Spielgemeinschaft. Bei Platz-Engpässender spielführenden Mannschaft können die Spiele in die Mannschaft der intergrierten SGSpielerverlegt werden.Danach schließt die Staffel mit einem Heimspiel im TSV gegen den TV GW Hannover am19. Juni 2017 – hier wird der Staffelsieger bestimmt, es geht um den Einzug in die
Pokalrunde - also kräftig Daumen drücken!

Myriam Behschnitt (und die beiden MC-Mamas Wiebke Beyme und Nathalie Regul)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.