Anzeige

Heesseler SV - Juniorenfußball: D1 ist Staffelmeister - die Saison aus der Sicht eines Spielers...!

Meister - Die D1-Kicker des HSV!
Hier ein sehr spannender Bericht vom D1-Spieler :
Ole Fieweger

"WER REGIERT ? - DER HSV !"


Die 1.D-Jugend des Heesseler SV ist Staffelmeister!
Durch eine starke Bilanz: 13 Siege, 3 Unentschieden, 50:6 Tore und keine Niederlage (bisheriger Stand).

Der Weg zum Titel:

Das erste Punktspiel nach der fantastischen Hallenkreismeisterschaft, endete 2:0 gegen MTV Ilten. Im nächsten Spiel gewann das Team mit 8:0 gegen TSV K/K. Jasper Sund und Ole Fieweger erzielten ihr erstes Tor in dieser Saison.

Justin Hencir knipste doppelt, weitere Torschützen waren Lukas Novotny, Nico Diesing, David Schmiedhold und Jon-Claude Probst. Nach diesem eindeutigen Ergebnis wartete der Spitzenreiter, TSV Kleinburgwedel, auf uns. Um Meister zu werden, brauchten wir einen Sieg, denn im Hinspiel kamen wir über ein 0:0 nicht hinaus. Das Spiel war hart umkämpft, doch am Ende behielten wir die Oberhand und konnten durch ein Tor von Jon-Claude Probst den Sieg feiern.

Darauf war in der Kabine beste Stimmung. Am 21.04.10 hieß der Gegner dann TSV Godshorn. Nico Diesing und David Schmiedhold trafen direkt per Freistoß und besorgten damit 2 der 3 Tore. Das 3. Tor fiel durch unsere Nummer 14, Jon-Claude Probst. Hinten stand wiedermal die 0.

Philipp Sauer unser Keeper legte eine konstant starke Saison hin, was man an den 6 Gegentoren erkennt. Nun mussten wir zum FC aus Lehrte. Das Hinspiel gewannen wir knapp mit 2:1. Dieses Mal konnten wir 7 Tore verbuchen, leider erhielten wir aber ein Gegentor. Timo Klettke fuhr ein Dreierpack ein, Nico Diesing schoss 2 Tore und Lukas Novotny und Justin Hencir waren jeweis mit einem Treffer erfolgreich.

Gegen den SC Wedemark erreichten wir ein 3:0. Timo traf erneut, auch Sedat Talu machte seinen Treffer. Da Philipp heute ausfiel, musste Jon- Claude ins Tor, dieser machte seine Aufgabe gut. Das nächste Spiel war gegen den TSV Havelse. Nach wenigen Minuten stand es 0:1, denn die Nummer 11 von Havelse versenkte den Ball im Netz. Kurze Zeit später bekamen wir einen Elfmeter zugeschrieben. Justin verwandelte diesen entschlossen im rechten Eck. Der neue Spielstand hieß 1:1. Durch dieses Tor baute Justin seine Trefferzahl von 8 auf 9 aus.

Dann lief Timo auf die Nummer 1 der Havelser zu, geschickt versuchte er den Ball am Torwart vorbei zu legen, doch dieser kam dazwischen, jedoch mit unfairen Mitteln. Bei dieser Aktion verletzte sich Timo schwer und konnte nicht weiter spielen. Darauf hin sah der Keeper die rote Karte und wir bekamen einen Freistoß an der 16er Grenze. Nach der Halbzeit machten die Havelser Druck, denn ein Sieg wäre die einzige Möglichkeit gewesen, um noch Chancen auf den Titel zu haben.

3 Spieler mussten eine gelbe Karte einstecken. Wir hielten das Unentschieden bis zum Schluss. Als das Spiel zu Ende war, hörten wir einen Riesenjubel: Es waren die Eltern. In diesem Moment eilte der grippe-kranke David auf uns zu und schrie:

„Wir sind Meister!!!“


Jetzt gab es kein Halten mehr. Alle freuten sich, nur die Havelser waren etwas traurig. Nach diesem Triumph lud uns Martin (Tiny) van Bommel zum Essen ins Vereinsheim ein. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Tiny.


Jetzt muss das Team noch 2 (3) Spiele bestreiten (MTV Meyenfeld und TUS Altwarmbüchen). Das Ziel ist klar: Ungeschlagen 2009/2010!

Wieso in Klammern 3? Es folgt noch das Kreismeisterschaftsspiel am 04./05 Juni. Der Gegner ist wahrscheinlich FC Wunstorf. Wenn wir dieses Spiel gewinnen, sind wir die beste Mannschaft im Kreis Hannover-Land und dürfen uns Kreismeister nennen.


Unser Team dankt dem Trainerteam bestehend aus:

· Ralf „Robby“ Rohden (Chef-Trainer)
· Thomas “Tommy” Novotny (Konditionstrainer)
· Markus “Felix” Diedrich (Mentaltrainer)

Außerdem danken wir Claudia Novotny, die für die Organisation in der gesamten Saison sorgte.

Einen besonderen Dank haben auch die Eltern verdient, die uns Spieler zu den Trainingseinheiten, Spielen und Turnieren bringen und unsere größten Anhänger sind. Nicht zu vergessen ist die Unterstützung der
HSV-Fans.

Das Foto zeigt folgende "Meisterspieler":

Hintere Reihe von links:

Richard Burrer, David Schmiedhold, Lukas Novotny, Jasper Sund, Alexander Kruse, Nico Diesing, Justin Hencir, Robby Rohden (Trainer)



Vordere Reihe von links:

Timo Kletke, Lukas Scharnhorst, Ole Fieweger, Philipp Sauer, Jon-Claude Probst, Lennart Novotny, Nico Fricke



Es fehlt: Sedat Talu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.