Anzeige

Erster Spieltag der TSV Burgdorf Volleyballer im neuen Jahr

Kaum sind die Winterferien vorbei geht es nach den ruhigen Weihnachtstagen gleich weiter bei den Volleyballern. Nach nur zwei Trainingseinheiten stehen wieder die ersten Spiele des Jahres auf dem Programm. Die 1. Herren spielen beim Tabellenvorletzten und wollen ihre Serie auf jeden Fall weiter ausbauen. Stefan Kühle ist seit langem das erste mal wieder dabei und hat im Training bereits seine Fähigkeiten wieder aufblitzen lassen. Am Samstag wird das Team wahrscheinlich erstmals in dieser Saison komplett sein, daher ist Trainer Heiko Fuchs sehr gespannt wie gut es laufen wird.

Einen unbequemen Gegner zum Jahresstart haben die 1. Damen erwischt: Die GfL Hannover, souveräner Tabellenführer der LL7, hat bislang nur ein Spiel abgegeben - das allerdings in Burgdorf. Auch im letzten Jahr konnte die TSV Burgdorf beide Spiele gegen die GfL in hart umkämpften 5-Satz-Spielen für sich entscheiden, obwohl Potential und Erfahrung aus höheren Spielklassen ganz klar für die GfL sprachen. So ist mal wieder alles möglich und alles drin. Erneut stark ersatzgeschwächt wird das Team um Zuspielerin Annika Goschenhofer den Kampf aufnehmen, um die Landesliga 7 spannend zu halten.

Weiter Kurs auf einen eventuellen Aufstieg wollen die 2. Herren halten. Sie laden gemeinsam mit den 2. Damen zum Heimspieltag in der neuen Realschulhalle ab 15 Uhr ein. Die 2. Herren erwarten mit Bergen einen schweren Gegner. Im Hinspiel gab es ein bittere Niederlage. Doch man möchte keine Punkte aus der Burgdorfer Halle lassen. Desweiteren spielen die 2. Herren gegen Lüneburg III. Trainier Franz Gründing hofft, dass sein Team gut aus der Winterpause startet und nicht noch im Winterschlaf steckt.

In der anderen Hallenhälfte werden die 2. Damen versuchen ihre beeindruckende Siegesserie auch im neuen Jahr auszubauen. Gegen Scheuen und Groß Buchholz sollen Sieg neun und zehn in Serie eingefahren werden. Mit Scheuen wartetet der Gegner, gegen den die 2. Damen einen von bislang nur zwei Satzverlusten hinnehmen mussten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.