Anzeige

Deutlicher Sieg der Zweiten des TVE / Tischtennis in Kirchhorst

Der Gastgeber durch Verletzungssorgen geschwächt - Und Fuhrberg strauchelt fast in Burgdorf

Am Montagabend stand für die Ehlershäuser Tischtennismänner um Kapitän Rüdiger Eich die Auswärtshürde beim SSV Kirchhorst III auf dem Programm. Aus den Erfahrungswerten der Vorjahre wussten die vier Spieler, dass es eine Herausforderung im Isernhäger Ortsteil werden würde. Zumal konnte in dieser Saison das Kirchhorster Team den SV Fuhrberg, seit Jahren härtester Konkurrent des TVE um Meisterschaftsehren und am 23.11.2012 zu Gast in Ehlershausen, als bisher einzige Mannschaft niederringen.

Doch leider gab es zur Begrüßung keine guten Nachrichten aus Sicht der Gastgeber: zwei Spieler sind aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ausgefallen; gleich ein doppelt schwerer Schlag für Kirchhorst – die Nummer Eins und Nummer Zwei. So wirbelte es deren Mannschaftsaufstellung gehörig durcheinander…

… und schon nach den beiden Einführungsdoppeln (Eich/Hinz und Näsemann/Uredat) ging der TVE mit 2:0 in Front. Eich und Hinz hatten mit ihren beiden Kontrahenten in ihren Einzeln anfangs Gewöhnungsprobleme, die in den späteren Spielverläufen abgebaut werden konnten. So stand es durch die weiteren Siege von Näsemann und Uredat zügig 0:6 aus Sicht der Gastgeber. Unserer Nummer Eins, André Näsemann, war es dann vorbehalten, mit einer guten Leistung den 7:0-Auswärtssieg sicherzustellen.

So grüßt nun der TVE durch das doch überraschende Unentschieden des Tabellenzweiten SV Fuhrberg beim drittplatzierten TSV Burgdorf mit inzwischen drei Punkten Vorsprung vom Tabellenplatz 1!

Detailaufstellung TVE: Näsemann/Uredat 1:0, Eich/Hinz 1:0; André Näsemann 2:0, Rüdiger Eich 1:0, Andreas Uredat 1:0, Gerald Hinz 1:0. Bälle 249:134, Sätze 21:2, Endergebnis 7:0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.