Anzeige

B-Juniorinnen SG Otze/Sorgensen verlieren gegen Tabellenführer TSV Haimar/Dolgen

Gestern Abend machten wir uns auf die Reise zum Tabellenführer TSV Haimar Dolgen, das Punktspiel wurde Aufgrund einer Fortbildung der Trainer und Betreuer des SG Otze/Sorgensen von Freitag den 14.05.2010 auf den 10.05.2010 vorverlegt.
Um 18.30 Uhr konnte der Schiedsrichter pünktlich anpfeifen. Unsere Mädels hat großen Respekt vor den Spielerinnen aus Haimar/Dolgen, die zu Recht die Tabelle mit 59:22 Toren und 30 Punkten anführen und bisher nur 1 Spiel verloren haben.
Im Hinspiel konnte der TSV Haimar/Dolgen das Spiel mit 1:6 für sich entscheiden. Dies sollte sich am gestrigen Abend nicht wiederholen. Wir mussten im Vorfeld auf mehrere Stammspielerinnen verzichten, so dass wir gezwungen waren auf drei Spielerinnen aus der C – Juniorinnen Mannschaft zurück greifen. Lara Müller, Wiebke Fischer und Nele Kampe haben ihre Sache wirklich toll gemacht, wie auch die etatmäßigen Spielerinnen der B – Juniorinnen. In der ersten Halbzeit hatte der Tabellenführer kein leichtes Spiel gegen unsere Mädels.
Dem 1:0 für Haimar/Dolgen, war eine klare Abseitsstellung vorausgegangen, der Treffer hätte nicht zählen dürfen. Doch die Mädels nahmen den Kampf an und erspielten sich auch Ihre Chancen doch leider fehlte uns das Quäntchen Glück. Die 2:0 Führung für Haimar/Dolgen, durch eine schöne Einzelleistung der Nr.9 von Haimar/Dolgen, fiel mit viel Glück. Wer dachte damit waren unsere Mädels geschlagen, der hatte sich getäuscht, den unsere Mädels spielten munter mit und konnten durch Nele Kampe den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Einen weiteren Vorteil verschafften sich die Spielerinnen von Haimar/Dolgen durch falsche Einwürfe, die der Schiedsrichter durch gehen lies, und durch so einen falschen Einwurf konnte der TSV Haimar/Dolgen den daraus gewonnen Vorteil auch gleich zur 3:1 Führung nutzen.
Unsere Mädels gaben zur keiner Zeit auf und kamen auch zu Ihren Chancen und konnten dann auch noch 2 Tore durch Lara Müller und Mona Krüger erzielen.
Es war ein munteres Spielchen hüben wie drüben, leider mit einem besseren Ende für Haimar/Dolgen, die am Ende mit 9:3 gewinnen konnten.
Der Sieg für Haimar/Dolgen viel eindeutig zu Hoch aus, war aber verdient und das Ergebnis täuscht über das Spiel hinweg, denn unsere Spielerinnen waren ebenbürtig und hätten mit mehr Glück auch das ein oder andere Tor mehr erzielen können.
Wir sind trotz der Niederlage stolz auf unsere Mädels, die bis zum Ende gekämpft haben.
Sie haben alle eine tolle Einstellung gezeigt und darauf können wir aufbauen.

Aufstellung:
Sabrina Heidrich, Johanna Fischer, Anna Feigenspan, Michelle Germani-Manesch, Wiebke Fischer, Lara Müller, Nele Kampe, Lena Schewe und Mona Krüger.


Torschützinnen:

Nele Kampe 1
Mona Krüger 1
Lara Müller 1

Fazit: Gut gespielt und doch verloren

Bilder folgen
0
7 Kommentare
15
Helmut Bernsee aus Sehnde | 25.05.2010 | 09:55  
1.993
Steffi Pätsch aus Burgdorf | 25.05.2010 | 10:15  
15
Helmut Bernsee aus Sehnde | 25.05.2010 | 10:26  
1.993
Steffi Pätsch aus Burgdorf | 25.05.2010 | 10:34  
15
Helmut Bernsee aus Sehnde | 25.05.2010 | 10:39  
1.993
Steffi Pätsch aus Burgdorf | 25.05.2010 | 10:52  
15
Helmut Bernsee aus Sehnde | 25.05.2010 | 11:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.