Anzeige

Freibad: Etwas Schickes und Kleines?!?!

Burgdorf: Am Nassen Berg | Die Stadt Burgdorf überlegt das Freibad zu verkleinern.
Nicht nur dass das Lehrschwimmbecken in der Südstadt nicht mehr zur Verfügung steht, sollen jetzt auch noch die noch zur Verfügung stehenden Schwimmbecken verkleinert werden.

Gerade für Schwimmer war es bisher immer interessant die 50m-Bahn draußen zu nutzen, da dort ein zügiges Schwimmen möglich ist.
Leider dauert es ewig bis das Wasser im Schwimmerbecken sich einigermaßen erwärmt.
Anstatt das Außenbad interessanter zu machen (und dazu gehört m.E. auch, es zu beheizen (durch Solar!!) wird darüber nachgedacht, es zu verkleinern.
Warum bisher nicht Möglichkeit genutzt wird, mit Solar die Becken aufzuheizen (nutzbar im Sommer für das Freibad/im Winter für das Hallenbad) ist mir bis heute schleierhaft.
Dadurch könnten Kosten gespart werden und mehr Badegäste im Sommer gewonnen werden.
Etwas Schickes und Kleines brauchen wir nicht noch zusätzlich! Das haben wir bereits mit dem Hallenbad!
0
4 Kommentare
536
Mirco Zschoch aus Burgdorf | 02.11.2012 | 09:31  
9.852
Beate Rühmann aus Burgdorf | 02.11.2012 | 11:21  
97
Hans Hoffmann aus Burgdorf | 02.11.2012 | 15:08  
702
Wolfgang Obst aus Burgdorf | 04.11.2012 | 12:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.