Anzeige

Des Soldaten neue Kleider

Des Knaben Wunderhorn im Tarnlook
Die Bundeswehr hat Kleidersorgen. Der Hersteller ist nahezu pleite sowie auch die ausländischen Zulieferanten.

Es kommt der Tag, da tritt die Bundeswehr nackt an zum Appell, da heißt es stramm stehen vor der Verteidigungsministerin. Merkt euch den Termin doch schon mal vor.

Aber vielleicht muß es ja nicht so weit kommen, denn die Reservisten haben doch die BW-Kleidung zu Hause im Keller oder Spind gebunkert, damit sie im Ernstfall sofort in die nicht mehr passenden Uniformen sich quälen können. Liefert sie doch bei der Kleiderkammer der BW ab.

Und überhaupt sollten alle Uniformen abgeschafft werden, denn wenn alle Soldaten auf der Welt die gleiche Nah-Kampfkleidung anhaben wird keiner mehr auf den anderen schießen wollen, es könnte ja einer von ihnen sein.

Aber Hand aufs Herz, wer möchte schon nackt vor die Hunde gehen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
57.192
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.12.2014 | 17:21  
21.374
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.12.2014 | 17:24  
11.037
Irene Deseke aus Burgdorf | 11.12.2014 | 19:42  
11.037
Irene Deseke aus Burgdorf | 11.12.2014 | 19:48  
11.037
Irene Deseke aus Burgdorf | 11.12.2014 | 19:49  
21.374
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.12.2014 | 20:36  
11.037
Irene Deseke aus Burgdorf | 11.12.2014 | 20:41  
21.374
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.12.2014 | 20:47  
21.374
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.12.2014 | 20:53  
16.205
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 11.12.2014 | 22:59  
11.037
Irene Deseke aus Burgdorf | 12.12.2014 | 16:58  
21.374
Kurt Battermann aus Burgdorf | 12.12.2014 | 19:35  
21.374
Kurt Battermann aus Burgdorf | 07.01.2015 | 21:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.