Anzeige

Streuobstwiese

Burgdorf: Obstwiese | Als vor einigen Jahren die B 3 vierspurig ausgebaut wurde, musste ein ehemaliger Bauernhof dafür weichen. Übrig blieben ein par alte Obstbäume und eine Ruderalfläche.
Die Straßenbau Verwaltung pflanzte als Ersatz noch ein par Obstbäume dazu. Um diese Brachfläche noch besser für den Naturschutz zu nutzen, pflanzte der NABU im Einvernehmen mit der Behörde noch etliche Bäume dazu, um es zu einer Streuobstwiese zu gestalten. Inzwischen haben sich die Bäumchen gut entwickelt und schon die ersten Früchte getragen.
Die Fläche wird einmal im Jahr gemäht und das Mähgut zu Heu verarbeitet.
In der Nähe stellt ein Imker seine Bienen Völker auf um auf der Blumenwiese einen gesunden Honig zu ernten.
5
3
2 1
3
1
3 6
1 4
2
7 3
5 2
3
5
4
5
3
1 3
1 5
3
4
4
2
4
4
4
5 5
1
5 5
3
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
9.348
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 30.07.2011 | 22:36  
6.816
Olaf Pflüger aus Garbsen | 31.07.2011 | 07:00  
71.573
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 31.07.2011 | 08:06  
12.406
Aniane Emde aus Korbach | 31.07.2011 | 08:32  
21.108
Giuliano Micheli aus Garbsen | 31.07.2011 | 11:23  
19.470
Günther Jatzkowski aus Burgdorf | 31.07.2011 | 11:31  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 31.07.2011 | 20:40  
23.165
Karola M. aus Peine | 31.07.2011 | 21:02  
19.470
Günther Jatzkowski aus Burgdorf | 31.07.2011 | 21:24  
1.913
Claudia Kühn aus Buchholz (Aller) | 02.08.2011 | 18:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.