Anzeige

Eine neue Spezialität . . . , der "Rote Weinbergpfirsich" . . .

Rote Weinbergpfirsiche,im Karton zum Verkauf
Während des Urlaubs an der Mosel konnten meine Frau und ich eine neue, besondere Frucht entdecken, den "Roten Weinbergpfirsich".

Normalerweise geht der Besitz und die Bearbeitung eines Weinbergfeldes mit den vielen Rebstöcken von einer Generation in die nächste über. Geschieht dieses nicht oder die Rebstöcke sind veraltet, so pflanzt man neuerdings z.B. in Bremm an der Mosel in diesen Feldern, aber vereinzelt auch schon in normalen Weinbergflächen den "Roten Weinbergpfirsich" an.

Der "Rote Weinbergpfirsich" ist eine Spezialität, eine Delikatesse und wird in den Terassen der Mosel angebaut. Wir erfuhren von dem Weinbergbauer, daß durch ihre frühe zartrosa Blüte mitten in den kahlen Weinbergen, diese Bäume zur Landverschönerung beitragen.
Diese Frucht ist urspünglich aus China eingeführt worden und wurde erstmals im 16. Jahrhundert in Deutschland erwähnt.
Die reifen Früchte, zart bepelzt, mit einem intensiv rotem Fruchtfleisch, erreichen geschmacklich nicht ganz die Süße des normalen Pfirsichs und werden Mitte September geerntet.
Aus dieser Frucht stellt der Weinbauer hausgemachte Marmelade, Gelee, Likör, PfirSecco (10% vol.), Edelbrand (40% vol.) und Fruchtnektar mit 70% Fruchtanteil her.
Außerdem wird über eine weitere Verarbeitung in Joghurtprodukten und anderen Dessertgerichten nachgedacht. Dieses ist jedoch nur dann möglich, wenn mengenmäßig eine Erweiterung beim Anbau des "Roten Weinbergpfirsichs" gelingt.
0
8 Kommentare
23.418
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.09.2010 | 09:23  
3.466
Alfred Donner aus Burgdorf | 18.09.2010 | 11:08  
23.418
Kurt Battermann aus Burgdorf | 18.09.2010 | 12:30  
1.035
Sigrid Kierzkowski aus Lehrte | 20.09.2010 | 13:19  
3.466
Alfred Donner aus Burgdorf | 20.09.2010 | 15:34  
Familie Markus Dreis
Familie Markus Dreis | 01.10.2010 | 14:24  
3.466
Alfred Donner aus Burgdorf | 01.10.2010 | 14:56  
Familie Dreis
Familie Dreis | 01.10.2010 | 15:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.