Anzeige

Der erste Pferdemarkt in Burgdorf.

Keiner hat uns lieb.
Ich bin etwas spät dran, aber es folgen ja noch einige Pferdemärkte und wenn man eine Gedankenstütze liefert, kann das auch nicht verkehrt sein.
Strahlender Sonnenschein am letzten Sonnabend. Der Platz wie immer erbrechend voll und man sah an allen Ecken Leute, die Fische, Küken, Hühner, Gänse und sonstiges in Kartons wegschleppten. Nur eines stand nicht zum Verkauf: Pferde, dabei ist Burgdorf ja das Pferdeland.
Zur Besänftigung der Besucher hatte der Verein Burgdorfer Pferdeland eine gute Rasseschau mit fachkundiger Begleitung engagiert, die selbst mir als Nichtreiter sehr gefallen hat.
Wie gesagt, der nächste Markt kommt bestimmt. Das verkaufte Kochpottgeflügel ist nachgewachsen, die Kois hat der Reiher geholt, also alles wie gehabt
Ein paar Fotos wie immer..
1
1
1
1
2
1
2 1
1
1
1
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.04.2018 | 03:44  
20.845
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 25.04.2018 | 05:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.