Anzeige

Rücksichtslosigkeit ........,Eine grundsätzliche Angelegenheit !

Lärm Terror, bis 02:35 Uhr zeigt, das unsere Gesellschaft keinen Zusammenhalt will und Stadtratsmitglieder von Rücksichtnahme noch nie etwas gehört haben.

Sie genehmigen , ein  als Maifest getarnte Rockmusik Veranstaltung und Merken gar nicht , was dort abgeht.....

Es gibt Menschen, meist Junge, im Alter zwischen 14 und 33 Jahren, haben nur noch Handy -Charakter. Sie stecken sich Ohrstöpsel ein, befestigen das Handy daran, setzen sich und schalten die Außenwelt völlig ab.

Sie merken überhaupt nicht , das eine Alte Kraft- und Gehschwache Dame, neben ihm steht, die sobald der Bus losfährt , große Schwierigkeiten bekommen wird, wenn das Anfahren , Kurvenfahren und Stoppen im Gange ist. Doch dieser Junge Mensch, mit Stöpseln im Ohr merkt das überhaupt nicht oder nimmt diesen Umstand gar nicht wahr.
Warum ist das so ?
Ist dies das krasse Beispiel dafür , was in unserer, Deutschen Gesellschaft, seit 25 Jahren , zunehmend, passiert? RÜCKSICHTSLOSIGKEIT !
Nun, dazu gehören auch Stadtfeste. Da gibt es eben Menschen die damit nichts zu tun haben wollen, die aber in unmittelbarer Nähe der Ausrichtung wohnen. Rücksichtslos wird ein Rock Musík- Festival gestartet,( das dann Maifest heißt) Was ein Traditionelles Fest aller Bürger sein könnte…!, wo man dann, zu Hauf ,meist ab ca. 21:30 Uhr …., gerade diese Treffen, die im Bus sich Stöpsel in die Ohren gesteckt hatten ,um sich von der Umwelt abzuschotten. Warum dann ab ca. 22:30 Uhr dort, die Musik die anfänglich, wo es noch Hell war, rel. angepasst war um einen Raum von ca. 70-100 qm zu Beschallen, dieser Musik Lärm fast kontinuierlich ansteigt, und einen Raum von gut 500 qm einnimmt, kann kaum Jemand erklären. Eines steht jedoch fest, das diese Rockmusik , gem. Richtlinien der Stadt , vorher abgesprochen, nicht um 01 Uhr beendet wird , sondern erst weit nach 2 Uhr…. !
Was eine Konventionalstrafe nach sich ziehen müsste, in beträchtlicher Höhe , wegen Ruhestörung durch Lärmbelästigung , wobei die dB – Messwerte zwischen 58 und 87 dB Schwanken. Wobei ab 22 Uhr nur noch 45 dB zugelassen sind, es sei denn es gibt eine Ausnahmegenehmigung der Stadt vorliegt, die aber Grenzen hat, nämlich 01 Uhr und nicht 2:35 Uhr !!
Rücksicht auf die die in der Nähe Wohnenden und um 23 Uhr zu Bett gehenden und Ruhe suchen………… ? Nein. Man gewinnt den Eindruck, jedes Jahr, das diese Rücksichtslosigkeit der Veranstalter weiter anhält.
Nun, das war gestern, 30.04. auf 01.05.2919 .

Auf vergleichbare Dinge in unserem Verhalten, das Rücksichtslos stattfindet, habe ich mehrfach berichtet (Motorrad Raser in Burgdorf), etc. pp!
Sicher gibt es weitere Beispiele die ich nennen könnte, doch das sollen die Leser dieses Berichts tun und, sie werden es tun, in rücksichtsloser Weise! Die Frage bleibt, warum haben, insbesondere junge Menschen, diese Rücksichtslosigkeit sich angeeignet? Hat das mit fehlender Erziehung als Kind / Schüler, zu tun?
Nun, jetzt kann man hergehen und diese Gedankendarstellung in den Dreck ziehen, wie das schon häufiger, in dieser Form zu sehen war, hier. Nun, das zeigt dann deren Charakter auf und alle, die das dann Lesen, erkennen das , Hoffentlich !
Können wir was verändern ? Ja , mit Rücksicht. Und da kommen dann wieder die Beantworter zu Wort, die hier äußern: „ Dann fang mal gleich bei Dir an, das was Du darstellst ist völliger Blödsinn!“.
Ja, so sind sie eben, diese rücksichtslosen Charaktere !
0
7 Kommentare
23.289
Hans Gandke aus Sehnde | 01.05.2019 | 17:36  
313
Oliver Suppelt aus Burgdorf | 01.05.2019 | 21:30  
313
Oliver Suppelt aus Burgdorf | 01.05.2019 | 21:30  
23.289
Hans Gandke aus Sehnde | 02.05.2019 | 09:03  
313
Oliver Suppelt aus Burgdorf | 03.05.2019 | 05:47  
23.289
Hans Gandke aus Sehnde | 03.05.2019 | 17:04  
29.418
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 09.05.2019 | 04:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.