Anzeige

Romantik - Rückblick auf die Vorbereitungen zum Fotografiekunstobjekt

Burgdorf: Spittaplatz | von Susanne Schumacher, Burgdorf mit dem Titel:
1810 -2010 ... und die Romantik lebt

Ich kam gerade aus dem Urlaub zurück und überflog die angesammelten,
aufgehobenen Zeitungen. Dabei fiel mir eine Anzeige auf ,die zum
Mitmachen beim Fotoshooting in historischen Gewändern in Burgdorf
aufrief. Kurzerhand vereinbarte ich telefonisch meine Teilnahme und
erfuhr von Frau Schumacher, dass ich in eigener angemessener Kleidung
kommen müsste.
Im Internet fand ich unter Wikipedia das Bild von Josef Julien "Die
Heuernte", 19. Jhd.

und suchte und fand im ortsansässigen Benefizz-Laden die entsprechende
Garderobe:

Die Wettervorhersage für das entsprechende Wochenende im Juli stimmte
und es war fast unerträglich heiß!
Alle "Models" trafen sich vor dem Gebäude Marktstr. 8 von Gerd Mulsow,
der auch Teilnehmer war und uns anschließend sogar
einen kleinen Einblick in sein historisches Zuhause gewährte. Hier
konnten wir uns umziehen, frisch machen und wurden geschminkt. Bei Sekt
und musikalischer Untermalung von Schumann und Chopin stimmten wir uns
auf unsere gemeinsame Arbeit ein..
Frau Schumacher stellte sich vor und wir machten uns untereinander
bekannt. Erst nach dem Lesen der verteilten Unterlagen erfuhr ich
Näheres über die Künstlerin Susanne Schumacher aus Burgdorf; über ihren
Werdegang als Filmemacherin, Fotografin, Autorin und Produzentin sowie
über das jetzige Projekt: Romantik. Es bestand eine bundesweite
Einreichung/Ausschreibung für die Jury der GEDOK.
Im Rahmen der Kulturtage der GEDOK Hannover, Jordanstr. 26 (Sofa-Loft;
30173 Hannover) wird Susanne Schumacher nun zusammen mit 20 weiteren
Künstlerinnen einige der mit uns aufgenommenen Bilder zu diesem
wunderschönen Thema/Projekt ausstellen (4.9. bis 23.9.2010 -
Ausstellungseröffnung/Vernissage: Samstag, 4.9.10 um 12.00 Uhr).
Bereits am Dienstag, d. 20.7.2010 erschien ein großes Foto mit Susanne,
die gerade Anweisung erteilt,

auf der Titelseite des Anzeigers sowie in allen anderen Medien wie
myheimat, facebook, imaltkreis etc. im Radio:106,5 Leineherz, Kultur
Uhrzeit (17 Uhr Mittwoch Sendung),und den örtlichen Zeitungen wie
Marktspiegel und Neue Woche.

Es war ein erlebnisreicher Tag und hat uns allen viel Freude bereitet.
Zum Glück hatte ich noch ein weiteres Outfit dabei, das für die
Hitze des Tages besser geeignet war.
Am 25.7.2010, drei Tage nach Susannes 60. Geburtstag, trafen wir uns alle
nochmals in stilechter Kleidung gemeinsam mit Freunden und Bekannten
der Familie Schumacher im Spittasaal (gegenüber der
St-Pankratiuskirche, Burgdorf) zur Projektabschlussfeier.
Da der Bürgermeister Burgdorfs leider verhindert war, las Susanne
Schumacher die zugesandten Grußworte und Glückwünsche zu ihrem Projekt
von Herrn Alfred Baxmann dann persönlich allen Anwesenden vor.
Auch ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die Zusammenarbeit
während der Fotoarbeiten bedanken und spreche sicher im Namen aller
Beteiligten wenn ich sage, dass es uns eine Ehre war mitzuhelfen, dass
dieses Projekt in den Ausstellungen dazu beitragen wird, mehr über die
Zeit Romantik zu erfahren und ihr Gefühl mit diesen Bildern in die
heutige Zeit transportieren werden kann..
Weiter so! Für zukünftige Projekte wünsche ich der Künstlerin, die
hervorragend von ihrem Sohn Lars und Ehemann Friedrich unterstützt wird,
viel Glück und Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.