Anzeige

Patchwork-Ausstellung in der KulturWerkStadt:

Mitmachaktion am 30. und 31. Juli

Einen regen Besucherzustrom verzeichnet die vom VVV und der Stadt Burgdorf präsentierte Patchwork-Ausstellung, bei der ausgefallene Textil-Arbeiten der Burgdorfer „Aue-Sampler“ in der KulturWerkStadt (Poststraße 2) zu sehen sind. Dass sich in den vergangenen zwei Wochen rund 300 Besucher die Ausstellung ansahen, zeugt von der großen Anziehungskraft der farbenprächtigen Ausstellungsstücke, die als formvariable Wanddekoration jedes Wohnraumumfeld bereichern oder als attraktives Accessoire ein breitflächiges Verwendungsspektrum haben.

An den Ausstellungswochenenden bieten die Mitglieder der 25 Frauen starken „Aue-Sampler“ Mitmachaktionen für die Besucher an, die sich in die besonderen Kniffe und Tricks der Patchwork-Nähtechnik einweihen lassen können. Bei der nächsten Aktion am Sonnabend, 30., und Sonntag, 31. Juli, basteln die Patchworkerinnen mit interessierten Ausstellungsgästen „Jojo“-Anhänger, die an Taschen, Kleidungsstücken oder am Körper als Verzierungen angebracht werden können.

Der Besuch in der KulturWerkStadt ist kostenlos. Öffnungszeiten: sonnabends und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr. Führungen durch die Ausstellung sind auch in der Woche möglich. Eine vorherige Absprache mit VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich (Tel. 05136 - 1862) ist dazu notwendig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.