Anzeige

"Lady Madonna" - Ausstellung in den Niederlanden

Hieronymus Bosch Art Center im niederländischen S-Hertogenbosch zeigt die Mail-Kunstausstellung Lady Madonna mit einem Beitrag von Susanne Schumacher
Seit April 2018 ist im Hieronymus Bosch Art Center (JBAC) im niederländischen S-Hertogenbosch die Mail-Kunstausstellung Lady Madonna zu sehen. Diese Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Museum of Instant Images realisiert. 350 Künstler aus 45 Ländern wurden eingeladen und haben ihre eigene Vision zum Thema Lady Madonna, die Frau mit tausend Namen, gegeben.

Die beteiligten Künstler verwendeten traditionelle Madonnenfigur als Inspiration für ihre eigene künstlerische Vision. Das vielleicht häufigsten Thema der Kunstgeschichte: die starke und schöne junge Frau. Der Titel stammt von einem Liedtext der Beatles von 1968 (Die Frau mit eintausend Namen). Eine starke, alleinstehende Frau versucht in ihrer Familie über die Runden zu kommen. Es ist ein Text, der noch 50 Jahre später immer noch aktuell ist. Post-Art, Mail Art, existiert seit mehr als 50 Jahren. Es gibt eine große globales Netzwerk Entstehung von Künstlern in der jeweils anderen Projekten beteiligt und in Worten und Bildern kommunizieren, ohne sich persönlich zu kennen.

Diesem Ausstellungs-Aufruf folgend, entwickelten sich auch meine Ideen zur Bildgestaltung. Das „Museum of Instant Images“ mit dem Kunst- und Kulturvermittler Mii Colori hat für 2018 erneut zu einer besonderen und großen Ausstellung in das Jheronimus Bosch Art Center geladen. Bereits heute vor 2 Jahren war Susanne Schumacher mit einer Arbeit im holländischen Den Bosch vertreten und hat so einen besonderen Zugang zum Bilderkosmos von Hieronymus Bosch gewonnen.

In meinen zwei Bildern "Black and White" und "Freiheit" zeige ich mit Hilfe der Fotografie meine Umsetzung zum Thema Madonna. In der Schwarz weiß Fotografie ist eine weiße Madonna zu sehen, deren Schatten eine andere Person darstellt und so meine Art der poetischen Umsetzung darstellt, was schon in einer Szene aus dem Film "Star Wars" faszinierend umgesetzt wurde. Die zweite Darstellung ist eine digitale übereinandergelegte Arbeit mehrerer von mir angefertigter Fotografien, die in New York an drei verschiedenen Orten entstanden sind und zu einer Fotografie einer modernen Madonna vereint wurden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 06. Januar 2019 zu sehen.

www.susanneschumacher.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.