„Gut Zahn“ auf Tour

Wasserstraßenkreuz Magdeburg
Der Briefmarken-Club-Burgdorf e.V. besucht das Wasserstraßenkreuz Magdeburg
Am Sonntag, den 11.09.2011, unternahm der BCB seine diesjährige Ausflugsfahrt zum Wasserstraßenkreuz Magdeburg. Wir starteten vom Schützenplatz Burgdorf und mit 49 Mitgliedern und Freunden des Vereins war der Bus bis auf den letzten Platz belegt.
Am Schiffshebewerk Rothensee erwartete uns die Crew vom Ausflugsdampfer Klabautermann. Während der vier-stündigen Fahrt lernten wir das Wasserstraßenkreuz Magdeburg mit seinem 2003 fertiggestellten Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 17, der mit 900 m längsten Trogbrücke der Welt, kennen. Bei strahlendem Sonnenschein war die Stimmung gut, wobei der Service und die Verpflegung ebenso zu einem harmonischen Ablauf beitrugen.
Nach der Schiffsrundfahrt brachte uns der Bus ins Zentrum von Magdeburg. Hier hatten wir Gelegenheit den Dom zu besichtigen. Im Cafe des Hundertwasserhotels blieb dann noch Zeit für einen Cappuccino.
Während einer Pause auf der Rückfahrt wurden die Gewinner des durch Hansens erstellten Quiz verkündet und die Preise verteilt. Der einsetzende Regen konnte die gute Laune nicht kippen und wir erreichten gegen 19 Uhr Burgdorf. Wir danken allen Mitgliedern, die an der Organisation beteiligt waren und diesen schönen Tag, an den wir uns gern erinnern werden, ermöglicht haben und freuen uns auf die nächste Jahresfahrt des BCB.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.