Anzeige

Freie Hand für die Donnerstagsrunde Teil II.

Marktstraße
Und weiter möchte ich noch ein Wenig durch unsere Innenstadt führen.
Es gibt auch Skuriles aus Burgdorf zu berichten. In einem der Fachwerkhäuser auf der Marktstraße war früher einmal die Gaststätte "Zum Mond". Dort saßen abends nach dem Training Spieler der Tischtennissparte der TSV und zu vorgerückter Stunde sagte einer der Sportler, weil der Kirchturm eingerüstet war, da geh ich jetzt hin und hole den Hahn herunter.
Er hat es wahr gemacht. Die Aufregung im Ort war groß, legte sich aber wieder, weil den Dieb die Reue gepackt hatte und er den Hahn dem Spittaplatz abstellte. Wer das war, ist nie herausgekommen. Auch ein Freund hat das Wissen mit ins Grab genommen.
Nun noch ein paar Fachwerkhäuser und dann soll es genug sein. Wer mehr sehen will, ist sicher gern gesehen in Burgdorf.
2
3 3
2
2
2
2
2
2
5
3
2
2
2
2
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
53.615
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 26.10.2018 | 16:56  
20.908
Karin Dittrich aus Lehrte | 27.10.2018 | 18:55  
38.578
Gertraude König aus Lehrte | 28.10.2018 | 01:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.