Anzeige

Die DoRu im Landesmuseum Hannover.

Ich erinnere mich immer gern an meine Ausbildungszeit. Hannover war ein Trümmerhaufen aber das Landesmuseum war immer gut beheizt und um nicht zu frieren, wenn mal wieder ein Zug ausgefallen war, latschte man einfach da hin.
Heute sehe ich das Museum mit anderen Augen. Ich hatte es nach dem Umbau nicht mehr gesehen und kann nur jedem empfehlen, dort einmal ein paar Stunden zu verbringen.
Abgespeckt, gekonnt abgespeckt. Viel informativer als vor Jahren, alles in allem sehenswert. Gut ist auch die Möglichkeit für einen Snack oder Getränke einzuschätzen. In allem kann ich nur loben.
Wie immer, ein paar Fotos (was ohne Detlevs Hilfe nicht geklappt hätte, weil Opa mit Win 10 Probleme hatte). Der Snack war auch ok und der Schnack ebenfalls.
2
2
1
1
2
1
1
1
2 1
1 1
2
1
1
2
2 1
2
2
1
1
1
2 1
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
15.762
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 31.01.2017 | 18:33  
37.531
Gertraude König aus Lehrte | 31.01.2017 | 21:36  
21.868
Kurt Battermann aus Burgdorf | 31.01.2017 | 22:24  
15.762
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 31.01.2017 | 23:37  
29.853
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 02.02.2017 | 19:10  
21.868
Kurt Battermann aus Burgdorf | 02.02.2017 | 21:07  
29.853
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 03.02.2017 | 09:12  
21.868
Kurt Battermann aus Burgdorf | 03.02.2017 | 10:41  
20.178
Karin Dittrich aus Lehrte | 03.02.2017 | 15:04  
12.726
Detlev Müller aus Burgdorf | 06.02.2017 | 19:29  
21.868
Kurt Battermann aus Burgdorf | 06.02.2017 | 19:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.