Anzeige

Aus dem Museum.

Geschätzt vor ca. 60 Jahren muss sich ein s/w Positivfilm in meine damals noch kleine Sammlung verirrt haben und ich weiß nicht, wie.
Die Eichenkreuz Bildkammer in Kassel Wilhelmhöhe gibt laut Google nicht mehr.
Habe den Film zerschnippelt und eingescannt. Tippe auf meine damalige Zeit in der evangelischen Jugend, obwohl ich da nie in der Jugendarbeit mit Filmen zu tun hatte. Wir hatten keine Projektoren.
Kennt jemand zufällig den Ursprung? Bin auf Überraschungen gefasst.
Ein paar Bilder anbei.


Auf Wunsch von Susanne hänge ich die anderen Fotos auch noch an.
Ich hoffe, dass ich alle richtig gedreht habe.
6 2
3 2
1 1
1
1 2
2
3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
20.689
Kurt Battermann aus Burgdorf | 27.11.2016 | 11:28  
3.761
Romi Romberg aus Berlin | 27.11.2016 | 13:20  
20.689
Kurt Battermann aus Burgdorf | 27.11.2016 | 16:23  
38.987
Eberhard Weber aus Laatzen | 28.11.2016 | 19:00  
20.689
Kurt Battermann aus Burgdorf | 29.11.2016 | 12:34  
38.987
Eberhard Weber aus Laatzen | 29.11.2016 | 14:12  
8.607
Rainer Bernhard aus Seelze | 01.12.2016 | 01:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.