Anzeige

Aktionsstand der SPD Burgdorf zum Volksbegehren für gute Schulen

...unterstützt von der SPD Burgdorf!
Im Rahmen der politischen Zielsetzungen der SPD zur Verbesserung der Bildung wird sich der SPD Ortsverein in Burgdorf am kommenden Samstag, dem 23.1.2010, mit einer Unterschriftenaktion zum „Volksbegehren für gute Schulen“ auf dem Wochenmarkt in der Zeit von 10 bis 12 Uhr aktiv einsetzen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich verantwortlich für Bildungsalternativen zu zeigen und sich an der Unterschriftenaktion zu beteiligen!

Ziele des Volksbegehrens sind es, Gesamtschulen bereits in 4-Zügigkeit und in Ausnahmen bereits in 3-Zügigkeit zu ermöglichen, volle Halbtagsgrundschulen zu erhalten oder die Regelschulzeit an Gymnasien auf 13 Jahre zurückzuführen. Mit der Realisierung des Volksbegehrens
wäre konkret auch in Burgdorf eine Gesamtschule möglich, der die CDU-Ratsfraktion in Burgdorf auf Grund deren Stellungnahmen im Ausschuss für Schulen, Kultur und Sport nicht entgegen stehen will. Andere Kommunen hatten sich damit in letzter Zeit massiv auch aus den Reihen der CDU gegen die Bildungspolitik der eigenen CDU-Landesregierung gestellt.

Soweit die Punkte des Volksbegehrens nicht bereits unerfüllte Versprechen der CDU-Landesregierung waren, steuert die desaströse Bildungspolitik um Ministerpräsident Christian Wulff mit fadenscheinigen Überlegungen einer überforderten Kultusministerin Heister-Neumann entgegen, indem 'Sitzenbleiben' zu 13 Jahren an Gymnasien führt und damit keineswegs
zu einer pädagogisch vernünftigen Schulbildung beiträgt. Gesamtschulen in der Region Hannover erleben eine buchstäbliche Rennessaince, siehe die dargestellten Schulen in der letzten Übersicht weiterführender Schulen der HAZ, wie sie sich als IGS in Gründung dort darstellen, wenn nicht bereits etabliert.

Die SPD setzt sich in Burgdorf mit der Kampagne aktiv für bessere Bildungsmöglichkeiten für alle Schülerinnen und Schüler nicht nur vor Ort ein und möchte mit der Aktion um die Unterschriften der Bürgerinnen und Bürger in Burgdorf werben, sich an alternativen Bildungsstrategien zu beteiligen. Die Akteure freuen sich an dem Marktstand auf Ihren Besuch! Unterschriftslisten
stehen aber darüber hinaus selbstverständlich auch im SPD-Bürgerbüro in
der Schloßstraße 20 zu den aushängenden Öffnungszeiten zur Verfügung. (Horst Ruser)
0
1 Kommentar
5.424
Robin Jantos aus Hannover-Mitte | 27.01.2010 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.