Anzeige

Mit "InSight" und meinem Namen auf Chip des Landers, . . . auf dem Weg zum Mars

. . . die Atlas V- Rakete mit "InSight" ist erfolgreich gestartet . . ., das Foto habe ich von meinem Monitor gemacht
Vandenberg Air Force Base (Vereinigte Staaten): "InSight" | . . . Am Samstag, 05. Mai 2018 hat sich der Lander "InSight", mit meinem Namen auf einem Chip der Sonde, auf dem Weg zum Mars gemacht.
 . . . Der Start erfolgte mit einer "Atlas V"- Rakete von Air Force Base in Vandenberg im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien. In einer Live-Übertragung der NASA konnte der Start verfolgt werden.
 . . . Am 26. November 2018 soll das Landemodul "InSight" den Mars erreichen und darauf landen.
 . . . In einer Aktion der NASA im Oktober 2017, "Send Your Name to Mars" war es möglich, ein NASA-Formular auszufüllen, seinen eigenen Vor- und Nachnamen, Adresse und e-mail einzutragen.
 . . . Diese Daten werden dann auf einem Microchip der “InSight-Sonde” des Mars-Landers gespeichert, siehe auch nachfolgenden Link.
Bei einer korrekten Eingabe erhielt der Beteiligte den virtuellen Bordpass.

https://www.myheimat.de/burgdorf/gedanken/den-eige...

 . . . Im Gegensatz zum Mars-Rover "Curiosity" kann "InSight" nicht über den Boden des Mars rollen, dieser bleibt stationär an einem Ort.
Mit dieser Aktion will die NASA den Wärmefluss im Planeten untersuchen und auch Beben messen.
 . . . Die Ergebnisse sollen Erkenntnisse über die Entstehung der Erde bringen.

+++ Die Fotos habe ich von meinem Monitor gemacht +++
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.05.2018 | 07:45  
3.503
Alfred Donner aus Burgdorf | 06.05.2018 | 11:44  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2018 | 04:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.