Felix Baumgartner gelingt der freie Fall aus über 39000 m Höhe . . .

. . , Felix Baumgartner während des Flugs in der Druckkapsel in 37214 m Höhe . . .
Dem österreichischen Extremsportler Felix Baumgartner ist der Sprung im freien Fall aus 39045 m Höhe geglückt, unverletzt erreichte er die Erde.
In der Wüste von New Mexico in Roswell startete heute ein spektakulärer Rekordversuch, den die Fernsehzuschauer live bei N-TV bzw. "Red Bull Stratos"/Bild.de verfolgen konnten.
Nur geschützt durch einem Druckanzug und Helm, ließ sich Felix Baumgartner mit einem Helium-Ballon und einer darunter hängenden Druckkapsel, in der er sich während des Aufstiegs befand, ins All befördern. Nach dem Erreichen der Höhe von 39045 m, unternahm er den riskanten Sprung vom Rande des Weltalls. Während des waghalsigen Flugs aus der Stratosphäre durchbrach er mit einer Geschwindigkeit von 1342,8 km/std die Schallmauer.
Beim Durchfliegen der Schallmauer überschlug sich sein Körper mehrmals. Baumgartners Körper stabilisierte sich danach wieder, der Rettungsfallschirm öffnete sich früher als geplant, Felix Baumgartner landete unter der Berücksichtigung der widrigen Windverhältnisse sicher auf der Erde.
Der höchste bemannte Ballonflug hatte ein erfolgreiches Ende gefunden.

*Die Fotos habe ich mit einer Digital-Kamera während der Live-Übertragung bei N-TV bzw. "Red Bull Stratos"/Bild.de gemacht.
1
1
1
1
1
1 1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.10.2012 | 02:15  
73.672
Axel Haack aus Freilassing | 15.10.2012 | 02:57  
9.012
Beate Shumate aus Garbsen | 15.10.2012 | 10:17  
4.006
Alfred Donner aus Burgdorf | 15.10.2012 | 12:17  
7
Nataia Erich aus Kastl | 15.10.2012 | 21:16  
7
Nataia Erich aus Kastl | 15.10.2012 | 21:18  
7
Nataia Erich aus Kastl | 15.10.2012 | 21:19  
4.006
Alfred Donner aus Burgdorf | 16.10.2012 | 16:42  
73.672
Axel Haack aus Freilassing | 16.10.2012 | 17:59  
4.006
Alfred Donner aus Burgdorf | 16.10.2012 | 18:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.