Anzeige

Warum nicht einmal nach El Gouna ? . . .

. . . eine Hotelanlage auf einer Insel von El Gouna . . .
Hurghada (Ägypten): El Gouna | . . . Wer in Ägypten Urlaub macht, sollte El Gouna am "Roten Meer" in seiner Urlaubsplanung nicht vergessen.
Ägypten ist ein gastfreundliches Land. Schnell bekommt man Kontakt mit diesen freundlichen Einwohnern.

 . . . Viele Touristen besuchen das Land der Pharaonen jedes Jahr, . . . Ägypten kann süchtig machen.
 . . . Strandurlaub, in Kombination mit einem Besuch der historische Stätten, bietet sich förmlich an. Aber auch Wüstentouren mit Quad oder Buggy oder das Tauchen oder Schnorcheln im "Roten Meer" können zu einem Erlebnis werden.
 . . . Abwechselung vom Massenrummel, wie Fahrten zu historischen Stätten, bietet eine Tagestour nach El Gouna.
 . . . El Gouna liegt nördlich ca. 25 km entfernt vom Urlaubsort Hurghada. Es ist eine vor 27 Jahren vom ägyptischen Unternehmer Samih Sawiris in diesem Feriengebiet gegründete Lagunen-Stadt mit zurzeit ca. 15000 Einwohnern. Man nennt diesen Ort das Venedig Ägyptens. Kanäle verbinden die einzelnen künstlich angelegten Inseln vor dem Festland.
 . . . In El Gouna kann man sich frei bewegen, ohne dass man gleich von Händlern oder Ladenbesitzern angesprochen wird. Der Besucher begegnet eine faszinierende aber dennoch lebendige Gegenwart.
 . . . Meine Frau und ich wollten diese Stadt nach Jahren noch einmal erleben.
Wir buchten im Dezember 2017 , während unseres Ägyptenurlaubs, eine Bustagesfahrt mit einem Reiseunternehmen nach El Gouna.
 . . . Besuchten zunächst das "Aquarium" in Hurghada, konnten dort die Tiervielfalt des Roten Meeres bewundern und erreichten nach ca. 1 Stunde Fahrzeit durch die Wüste El Gouna.
El Gouna ist über 3 kontrollierte Wüstenstraßen erreichbar.
 . . . Unsere kleine Reisegruppe unternahm zunächst einen Spaziergang über asphaltierte Einkaufstraßen durch diesen kleinen ägyptischen, aber lebendigen Ort.
Boote und Yachten lagen im Yachthafen vor Anker.

 . . . El Gouna besitzt mehrere Restaurants und ein eigenes Verkehrsnetz mit Bussen, Taxen, "Tuk,Tuk" und Booten.
 . . . Wir gingen zu einem Bootanleger im Hafen. Mit einem Motorboot unternahm unsere Reisegruppe eine fast eineinhalb Stundenfahrt durch die Lagunen. Danach stärkten wir uns in einem Restaurant.
 . . . Abschließend bestiegen wir am späten Nachmittag den "Steigenberger-Turm", hatten eine wunderbare Übersicht über den Ort, verbunden mit einem traumhaften Sonnenuntergang über der nahen Wüste, dem "Roten Meer" und El Gouna.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.